Gare du Nord

international | Jülicher Straße 123, 52070 Aachen
Jetzt bewerten
Gare du Nord

Jülicher Straße 123
52070 Aachen

Tel: 0241 47582114
Web: http://www.gare-du-nord.eu/

Service

Zahlungsmöglichkeiten
Bewertung
4.79
16
Essen 4.94
Service 4.75
Ambiente 4.50
Sauberkeit 4.94
Preis 4.88
Speisekarte 4.75

Restaurant bewerten:

Klicken Sie auf die Gabeln um Bewertungspunkte zu vergeben.
Essen
Sauberkeit
Service
Preis
Ambiente
Speisekarte

Je detailgetreuer Ihre Bewertung ist, desto mehr Informationsgehalt übermitteln Sie anderen potentiellen Besuchern des Restaurants.
Bewertungsrichtlinien anzeigen

Bewertungen von Gästen

Wim und Lenie aus Vaals am 20.05.2013 5.00
Toll !!!

Wir waren am Freitag zum ersten mal im Restaurant "Gare du Nord" aufgrund der vielen positiven Bewertungen und sind nicht enttäuscht worden. Ob der Ziegenkäse mit Honig und Walnuß, danach der Lammrücken unter der Kräuter-Mandelkruste mit einer fantastischen Soße sowie das Parfait mit Holunderblüte - es war perfekt.

Das Ambiente, die Atmosphäre war sehr gemütlich warm, nicht zuletzt durch den freundlich herzlichen Service. Preis-Leistung...TOP

Für 3 Gänge, selbst zusammengestellt, 29,00 €

Wir kommen wieder und werden es auch weiter empfehlen.

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00
Christian und Susanne am 06.04.2013 4.83
Begeisterung pur!

Wir waren heute zum ersten Mal in diesem bezaubernden kleinen Ambiente anwesend.

Schon zum Zeitpunkt der Tür Öffnung wurden wir herzlichst begrüßt und zu unsrem Tisch begleitet.

Die Speisekarte war zwar klein, doch liegt darin auch der große Reiz.

Jedes Gericht hörte sich ausgezeichnet an und wir entschlossen uns für den Wasserbüffel mit Kräuterkruste.

 

Die Wartezeiten zwischen den Gängen (3 an der Zahl) waren sehr kurz und mit eigen gewollten Päusschen.

 

Die Portionen waren sehr groß und waren schön angerichtet.

 

Die Inhaber waren sehr zuvorkommend und fragten immer nach ob es uns an nichts mangelt.

Man merkt es ist ein Familienunternehmen das viel Wert auf die Nähe zum Kunden legt und das gefiel und am besten.

 

Preis Leistung war ebenfalls hervorragend, da man sich für 29€ drei Gänge selbst zusammenstellen konnte aus der Karte.

 

Wir werden auf jedenfall wieder kommen und mit Freuden unseren Bekannten die Nachricht weitergeben das wir ein tolles Restaurant entdeckt haben wo man sehr gerne auch mit der gesamten Familie hin geht und sich einen schönen Abend gönnt.

 

mfg

Christian und Susanne

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 4.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00
Charlotte und Gernot aus Eschweiler am 10.02.2013 4.83
Hervorragend

Wir waren am Samstag Abend im Gare du Nord auf Empfehlung und wir wurden nicht enttäuscht.Unser 3 Gänge Menü war einfach hervorragend. Zwar mußten wir etwas länger warten, da ein größerer Tisch mit mehr als 10 Personen vor uns bekocht wurde, aber die Wartezeit hat sich gelohnt. Alles war sehr gut. Von der Vorspeise (geräucherte Entenbrust auf Linsensalat ) über Hauptspeise - Rinderfilet und Kalbsteak (da werden Soßenträume wahr )bis zum Dessert. Man schmeckt, daß alles frisch zubereitet wird. Vor dem Essen wurden zweierlei Brot mit einer

unglaublich leckeren Zitronen-Estragonbutter und einem Dip aus Feigen - Dijonsenf serviert.

Und das alles servierte uns eine ganz liebe zuvorkommende

Bedienung. Alles in allem - ein total gelungener Abend. Der Chef des Hauses und die Küchenchefin (ist wohl seine Frau)waren auch freundlich präsent und erkundigten sich nach unserem Wohlergehen.

Wir kommen wieder und werden dieses Haus unbedingt weiterempfehlen.

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 4.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00
Anonym am 05.02.2013 5.00
Einfach Prima.....

Heute waren wir zum Geburtstag meiner Frau mit 7 Personen zum Mittagstisch im Restaurant:....

Ich sage nur:...Lecker gegessen, lecker getrunken, gut geklönt, wunderbar bedient,...also schlicht und doch so ergreifend::Super, wie immer.....Bis bald....

K.H.Groten

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00
Anonym am 16.10.2012 5.00
Mal wieder ...KÖSTLICH:::::

Heute, am 16.10.2013 waren wir zum wiederholten Mal mittags zum Essen.

Wir hatten uns für...Sauerbraten mit Rotkohl und Knödel (1 mal mit Pürree)entschieden. Hier wurde uns mal wieder von der Rindfleischsuppe bis hin zum Vanille-Eis mit Schoko-Soße ein wirklich köstliches Menue serviert. Wie ich immer sage: Das Preis-Leistungsverhältnis ist hervorragend. Sicher gibt es preiswertere Menues, aber keine bessere Qualität. ...K.H.Groten

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00
Reinhard & Marita aus Aachen am 09.09.2012 5.00
Ein kulinarischer Geheimtip

Gestern Abend waren wir zu zweit im Restaurant "Gare du Nord". Wir haben diese Location lange nicht mehr besucht, nachdem wir von verschiedenen Vorgängern sehr enttäuscht wurden. Aber jetzt...

SUPER !!! Die jetzigen Pächter betreiben dieses gemütliche kleine Restaurant nun fast 2 Jahre und es ist unbedingt zu empfehlen !!!

Der Chef bediente uns und die Chefin, welche auch die Köchin ist, kam ebenfalls an unseren Tisch und erkundigte sich, ob wir zufrieden sind. Das waren wir auf jeden Fall. Die Speisekarte ist klein und man schmeckt, daß alles frisch zubereitet wird. Das Besondere : Man stellt sich ein 3 Gänge Menü selbst zusammen zum Preis von 29,00 €. Unsere Menüs bestanden aus Vorspeisen:

Frische Pfifferlinge auf Fettuccine

an einer unglaublich leckerer Schalotten-Buttersoße,

Feine Gnoccis an Salbeibutter

Hauptspeisen:

Kabeljaurückenfilet unter der Kartoffelkruste auf karamellisiertem Apfelsauerkraut an Orangen-Safransößchen hmmmm,

Kalbschnitzel "Gare du Nord" gefüllt mit Dijon Senf und Meerrettich auf Markgemüse und leckere Rosmarinkartöffelchen

Dessert:

Zitronen-Basilikumsorbet mit Himbeeren,

Grand Marnier-Mango Parfait.

Eine Weinkarte mit erlesenen Weinen gibt es auch.

Vor Beginn der Speisen gab es ein Körbchen mit noch warmem Brot und einen Dip aus Quark-Mango-Chili.

Es waren nicht viele Gäste dort, was uns verwunderte. Aber vielleicht ist es in der Tat so, wie auch schon die Inhaber von Gästen gehört haben, daß der nicht so gute Ruf von früher noch anlastet. Wir wünschen diesem netten Paar gaaaanz viele Gäste, wir kommen auch wieder und werden unsere Weihnachtsfeier dort halten.

Also, unbedingt dort essen gehen, es lohnt sich.

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00
Anonym am 13.05.2012 5.00
Muttertagsmenue vom Allerfeinsten

Nach dem Oster- jetzt das Muttertagsmenue......Frau Jordan im Service::: Äußerst kompetent und liebevolle Begleitung.

Von der Vorspeise bis zum Dessert::: alles von erlesenem Geschmack, Quantität, Qualität und Anrichtung, einfach---TOP---.

Wir können nur jedem empfehlen,mal diese wunderbare Küche zu genießen und freuen uns schon auf das nächste Event.

Natürlich auch die Tagesmenues, nicht zu vergessen!!!

Danke für heute und.....Tschüss....

Sy. & K.H.Groten

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00
Horst Kohnen aus AC - Haaren am 24.04.2012 4.83
Ein schöner Freitagabend

Der ehemalige Aachener Nordbahnhof beherbergt seit ca. 50 Jahren eine Gaststätte bzw. Restaurant auf der Jülicher Str. und zwar das

--Gare du Nord--.

Seit 18 Monaten ist das Restaurant unter der Leitung des neuen Inhabers Herrn Wilfried Reitz. Wir waren auf die neu dargebotene Küche des Lokales gespannt, und so besuchten meine Frau und ich es am 20.04.12 .

Die Begrüßng von Herrn Reitz und der Servicekraft Frau Jordan war überaus freundlich. Uns wurde ein Tisch, der mit Kerzchen und Blumendeko geschmückt war, zugewiesen. Gedämpfte Unterhaltungsmusik ertönte aus den Lautsprechern.

Die Speisekarte wurde uns gereicht und Frau Jordan machte uns aus die Menuekarte aufmerksam. Auch der passende Wein, ein ital. Rosé, wurde nach fachkundiger Beratung durch Frau Jordan gereicht.

Als Amuse-bouche erhielten wir Weißbrot mit einem Quark aus Aprikosenchutney und Honigsenfsauce

--echt lecker--.

Die Vorspeise bestand aus Rinder-Carpaccio mit einer wohlschmeckenden Senfsauce,frisch gehobelte Parmesanstreifen auf Ruccollasalat. Meine Frau hatte sich Ziegenkäse im Speckmantel mit einer Salatsauce bestellt. Auch das hatte ihren Geschmack getroffen.

Als Hauptgang folgte Lammfilet mit Rosmarinkartoffeln und einer Rot-und Portwein/Schalottensauce mit frischem, knackigen Gemüse --sehr

lecker--.

Die Küchenchefin Frau Clintjens und

die rührige Frau Jordan erkundigten sich mehrmals ob wir zufrieden und alles in Ordnung wäre.

Als Dessert empfahl uns die kompetente Frau Jordan Tonkabohnen-Eis mit Früchten und Schokotörtchen. Nach 3 Stunden verließen wir zufrieden und ausreichend gesättigt das

--Gare du Nord--

CHAPEAU, wir kommen wieder !!!

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 4.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00
Anonym am 23.04.2012 5.00
Einfach....voll krass...der Hammer...

Abgesehen von den täglich wechselnden...ausgezeichneten...Tagesmenues, die ..immer..ganz ausgezeichnet munden, möchte ich vor allen Dingen...das oberhammergeile...Ostermenue hervorheben.

So ein Preis-Leistungsverhältnis- habe ich lange nicht so qualitativ hochwertig erlebt (und ich habe auch schon bei Harald Wohlfahrt gegessen)

Als 1. Schwarze Ravioli an Trüffelschaum::::absolut delikat!!

Als 2. Medallions vom Rinderfilet an Schokoladen-Balsamico Sößchen mit Zuckerschoten und Tagliatelle::::Wahnsinns-Geschmackserlebnis!!

Als 3. Tonkabohneneis mit warmem Schokotörtchen::::Sterne-Küchen verdächtig.

Fazit: Wir freuen uns schon jetzt auf den 13.Mai, auf ein weiteres -Menueerlebnis-

Grüße von

Sy. & K.H.Groten aus Würselen

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00
Anonym am 14.04.2012 4.67
Durchweg lecker!

Wir waren gestern auf der Suche nach einem kleinen gemütlichen Restaurant, um unseren Jahrestag zu feiern und anschließend noch in die Spielbank zu gehen. Also genau das richtige Programm für einen Freitag den 13! Im Kasino habe ich später zwar mehr verspielt als gewonnen, aber unser Restaurantbesuch (es war der erste im Gare aufgrund einer Internetrecherche) war ein Glückstreffer. Alles was wir an diesem Abend serviert bekamen, war schlichtweg gut gemacht und lecker. Streng genommen ist das Gare Du Nord eines von diesen Restaurants, das man höchstens seinen engsten Freunden weiterempfiehlt, damit es genau so bleibt wie es ist.

 

Neu ist das Gare Du Nord nicht. Laut unserer Bedienung ist dieses kleine Restaurant mit raffinierter aber bodenständiger Karte nahe dem alten Nordbahnhof in Aachen seit rund 18 Monaten in neuer Hand. Auffällig gut: Der aufmerksame Service, der mir schon am Telefon bei der Reservierung entgegen gebracht wurde. Ich hatte nach einem kleinen Tisch für uns zwei gefragt und angedeutet, dass wir uns etwas nach Art eines Candle-Light Dinners wünschen würden. Im Restaurant angekommen, bekamen wir einen Tisch in einer ruhigen Ecke des Restaurants. Inklusive Kerzchen, Blumendeko und schöner Musik. So soll es sein.

 

Man konnte an dem Abend sowohl á la Carte essen als auch das Menü des Tages wählen, das wir schon auf der Internetseite gesehen hatten. Wir entschieden uns für das italienisch inspirierte Menü bestehend aus vier Gängen (29,90 Euro). Auch den dazu passenden Wein gab es nach fachkundiger Beratung zum fairen Preis.

 

Unsere Vorspeise bestand aus knusprigen Bruschetta mit frischen Tomaten, einem Hauch Knoblauch und Kräutern. Dem folgte Carpaccio vom Rind (Premiere für uns… hatten wir noch nie probiert) mit einer leichten Senfsoße, frischem Ruccolla und Parmesan. Anschließend bekamen wir, sozusagen zur Einstimmung auf den Hauptgang, leckere Spaghetti mit einem Sardinen-Mandel-Pesto, das ich so noch nie gegessen habe.

 

Auch bei diesem Gang merkte man wieder, dass da offenbar jemand in der Küche mit Liebe zum Detail arbeitet. Nicht nur wurde alles perfekt auf den Punkt und heiß serviert, sondern auch die Zutaten waren allesamt frisch und lecker. Im Hauptgang bekamen wir ein Kalbsschnitzel Milanese mit offenbar selbst hergestellten Gnocchis und einer toll abgeschmeckten Tomatensoße. Zum Nachtisch, und zu diesem Zeitpunkt waren wir wirklich gut gesättigt, wurde uns dann noch von der Mitinhaberin und Küchenchefin ein wunderbar dekoriertes Panacotta Desert kredenzt.

 

Kritikpunkte…? Gibt's nicht. Alles war schlichtweg durchgehend sehr lecker.

Leute, probiert mal das Gare Du Nord aus und lasst Euch abends nicht von der vielleicht etwas kühl wirkenden Neonaußenreklame täuschen. Im Restaurant erwartet einen ein geschmackvolles Ambiente mit warmen Farben, Kerzen, angenehmer Musik und einem wirklich tollen Service.

 

Also nochmals danke für den schönen Abend.

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 4.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 4.00
Schaffrath aus Würselen am 30.01.2012 4.83
Dieses kleine Restaurant ist eine Bereicherung für Aachen

Auf Empfehlung haben wir das "Gare du Nord" besucht und einen wunderbaren Abend verbracht.Wir wurden sehr freundlich, zuvorkommend begrüßt und der sehr nette Service (eine Dame ) begleitete uns zu unserem Tisch.Die Atmosphäre ist sehr warm und das Ambiente liebevoll gestaltet. Das Essen- einfach nur oberlecker und seeehr gut !!! Wir haben 3 Gänge-Menüs bestellt. Traumhafte Soßen!!! Super Qualität von Fleisch und Fisch und nicht zu vergessen,das Dessert ...

Einen guten Wein gibt es auch, die Weinkarte läßt fast keine Wünsche offen. Die Dame vom Service ist wahrscheinlich auch ein Somelier,soviel Ahnung wie Sie hatte. Wir hatten einen wunderschönen Abend und werden ganz bestimmt wiederkommen und auch weiterempfehlen.

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 4.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00
Anonym am 19.06.2011 4.33
....sehr zu empfehlen!

Wir waren zum wiederholten Mal vor Ort u sind top u zuvorkommend bedient worden!

Können uns den positiven Kommentaren nur anschliessen u freuen uns schon auf den nächsten Besuch.

Essen 5.00
Service 4.00
Ambiente 4.00
Sauberkeit 5.00
Preis 4.00
Speisekarte 4.00
Maria Blanche aus München am 16.05.2011 4.50
Endlich wieder was Gutes!

Bei unserem letzten Besuch in Aachen haben wir richtig gutbürgerlich gegessen! Obwohl wir, da mal wieder unter Zeitdruck, in der Mittagsgastronomie auch noch Ansprüche stellten, waren wir zügig, freundlich und bestens bedient worden. Es war ein verdammt leckerer, frischer bunter Salat mit "Liebe zum Detail" angerichtet. Ein kleines Schweinefilet mit umwerfender Soße und genau richtig gegarten Bandnudeln gaben die Frische und das Können aus der Küche preis. Und überhaupt der Preis: Dafür kann ich mich nicht in die Küche stellen und "zaubern"! Das lohnt nicht, selber einzukaufen, herzurichten und so lecker zu servieren. Das war im Gard de Nord einfach besser! Das wird unser Restaurant in Aachen, wenn wir wieder dort sind!...auch wegen der angenehmen Atmosphäre - ohne Kneipengefühl!

Essen 5.00
Service 4.00
Ambiente 4.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 4.00
Sylvia aus Aachen am 01.05.2011 4.67
ein Traum

Als wir vor einiger Zeit dass Gare du Nord entdeckten, waren wir mehr als angenehm überrascht. Der Service war perfekt. Inclusive einer wunderbar passenden Weinempfehlung, zum ausgesuchten Tagesgericht, haben wir ausgezeichnet Gespeist. Die Hintergrundmusik war passend zum Ambiente und wir hatten einen rundum gelungenen Abend. Schön war auch, dass die Köchin und Cheffin des Hauses zu uns an den Tisch kam, um sich nach unserem Wohlbefinden zu erkundigen. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch. ;-))

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 4.00
Sauberkeit 5.00
Preis 4.00
Speisekarte 5.00
Kals aus Herzogenrath am 09.04.2011 4.67
Sehr empfehlenswert

Wir haben uns im Gare du Nord sehr wohl gefühlt. Das Restaurant ist sehr liebevoll eingerichtet. Die Tische standen weit genug voneinander und wurden durch Pflanzen optisch getrennt. Die leise Hintergrundmusik war sehr angenehm. Die Speisekarte ist klein, bietet jedoch für jeden Geschmack etwas. Wir haben uns für uns für eine Empfehlung der Küche entschieden und sind wahrhaftig nicht entäuscht worden. Das Essen wurde sehr liebevoll dekoriert und war sehr schmackhaft. Wir werden in jedem Falle wiederkommen.

Essen 5.00
Service 4.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 4.00
Anonym aus Aachen am 01.02.2011 4.50
neues Ambiente

Die neuen Pächter haben aus dem Gare du Nord unter weitgehender Beibehaltung der Einrichtung ein gemütliches Lokal mit Ambiente geschaffen. Die Karte ist klein, aber bietet je ein Fisch und ein Lammgericht neben den 'üblichen' Fleischsorten. Salate und Suppen gehören ebenfalls zur Auswahl.

Essen 4.00
Service 4.00
Ambiente 4.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00