Fischereihafen

Fisch | Große Elbstraße 143, 22767 Hamburg
Jetzt bewerten
Fischereihafen

Große Elbstraße 143
22767 Hamburg

Inh.: Rüdiger & Dirk Kowalke

Tel: 040 381816
E-Mail: info@fischereihafenrestaurant.de
Web: http://www.fischereihafenrestaurant.de/
Hier können Sie die Speisekarte einsehen

Menschen, die auf kultureller Entdeckungsreise sind, führt es immer häufiger in die schöne und facettenreiche Stadt Hamburg. Nach ausgiebigen und erlebnisreichen Sightseeingtouren quer durch die Hansestadt, ist oft der kulinarische Genuss ein logisches Folgeziel. Was den Touristen dort geboten wird, ist ein stetig steigendes gastronomisches Angebot, welches an Vielfalt seines gleichen sucht. Dank der enormen Anzahl an Imbissbuden, Bistros und noblen Gourmet-Tempeln haben die Besucher die Qual der Wahl. Eine außergewöhnliche Gastronomie, die zumindest aus dem malerischen Bezirk Altona kaum noch wegzudenken ist, ist das Restaurant Fischereihafen in der Große Elbstraße.

Wie der Name schon vermuten lässt, bietet der Fischerhafen alles rund um den Fisch an. Dank der nahen Lage an der Quelle, werden in der Küche ausschließlich die frischsten und qualitativ hochwertigsten Produkte verarbeitet. Daraus resultieren schließlich Köstlichkeiten wie "Krosser Zander auf Blattspinat mit Würztomaten, Thunfisch-Rosmarinsauceund Würfelkartoffeln", "Pfeffersteak vom Thunfisch - rosa gebraten - auf asiatischem Wok-Gemüse und Honig-Sojasauce" oder "Labskaus mit Spiegelei, Rote Bete und Gabelmops die das Herz eines Jeden Fischliebhabers höher schlagen lassen. Jedoch müssen auch die "Nicht-Fischesser" nicht auf den lukullischen Genuss verzichten, ihnen hält die Speisekarte Leckereien wie "Krosse Bauernente mit Rotkraut Kartoffelklößchen und Preiselbeer-Apfel" oder "US Prime Rib-Eye Steak - der große Steakgenuss - mit blonden Zwiebeln, Kräuterbutter, Bratkartoffeln und Ratatouille-Gemüse" bereit.

Neben den schmackhaften Gaumenfreuden spielen selbstverständlich auch die Räumlichkeiten des Fischereihafens eine wichtige Rolle. Den Gast erwartet ein stilvolles und gemütliches Ambiente zum Wohlfühlen. In dieser entspannten Atmosphäre werden die Sorgen des Alltags schnell vergessen.

Öffnungszeiten

Montag 11:30 - 22:00 Uhr
Dienstag 11:30 - 22:00 Uhr
Mittwoch 11:30 - 22:00 Uhr
Donnerstag 11:30 - 22:00 Uhr
Freitag 11:30 - 23:00 Uhr
Samstag 11:30 - 23:00 Uhr
Sonntag 11:30 - 22:00 Uhr
-Feiertags- Ruhetag

Service

Angebot
  • Catering
  • Mietmöglichkeit
Zahlungsmöglichkeiten
Bewertung
4.67
1
Essen 5.00
Service 4.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 4.00
Speisekarte 5.00

Restaurant bewerten:

Klicken Sie auf die Gabeln um Bewertungspunkte zu vergeben.
Essen
Sauberkeit
Service
Preis
Ambiente
Speisekarte

Je detailgetreuer Ihre Bewertung ist, desto mehr Informationsgehalt übermitteln Sie anderen potentiellen Besuchern des Restaurants.
Bewertungsrichtlinien anzeigen

Bewertungen von Gästen

Senator67 aus Mühlheim am 19.11.2009 4.67

Einleitung:

Was soll man über dieses Restaurant sagen. Außer dass es eine feste Institution ist wenn man gerne Fisch genießt und in Hamburg ist. Und heute ging es in der Mittagspause von der Fortbildung extra dahin. Hatten dafür sogar eine Verlängerung der Mittagszeit ausgehandelt.

 

Ambiente und Begrüßung:

Das Restaurant liegt, wie der Name schon sagt, direkt am Hafen und man hat einen wunderbaren Blick auf die Elbe. Es ist im alten Hamburger Stil gehalten und man fühlt sich in die gute alte Zeit zurückversetzt, urgemütlich und edel.

 

Die Begrüßung gab es gleich im Doppelpack. Das erste Mal unten am Eingang vom Doorman der uns aufs höflichste begrüßte und danach noch einmal nach dem Betreten des Restaurants vom Restaurantleiter. Da wir reserviert hatten war alles klar. Einen kleinen Moment mussten wir uns noch gedulden, aber den konnten wir mit einem Aperitif an der Bar wunderbar überbrücken. Danach wurden wir an unseren Tisch geleitet mit einer tollen Aussicht auf die vorbeifahrenden Schiffe.

 

Service und Speisekarte:

Man merkt sofort dass man sich in einem Haus mit Etikette bewegt. Der Service ist höflich und zuvorkommend aber nicht aufdringlich. Eine genaue Beschreibung zu den Gerichten erfolgte und wir bekamen eine hervorragende Empfehlung aus der Weinkarte.

 

Die Speisekarte ist zwar klein aber fein und hat meiner Meinung nach genau die richtige Mischung aus Hausmannskost und edlen Fischgerichten. Hier findet jeder etwas.

 

Getränke und Essen:

Kaum dass wir Platz genommen hatten kamen auch schon zwei Amouse-Geules. Meine Begleitung wählte als Vorspeise frische Austern. Als Hauptgang den krossen Zander auf Blattspinat mit Würztomaten und Thunfisch-Kapernsauce. Ich wählte wie immer das „Hamburger Menu“ welches aus Matjestatar auf geröstetem Schwarzbrot, Labskaus mit Spiegelei, gebratener Schellfisch auf Stampfkartoffeln mit Speck und Zwiebeln in scharfer Senfsauce bestand. Da mein Dessert auch meiner Begleitung zusagte gab es als Abschluss die Beerengrütze mit Eis und Himbeergeist-Vanillesauce für uns beide.

 

Alle Gerichte waren zu unserer vollsten Zufriedenheit und zeugen von hoher kreativer Kochkunst. Es gab nicht das Geringste zu bemängeln, ach wär das doch immer so. Das Labskaus konnte immer noch mit dem von meiner Oma mithalten und das will was sagen, denn sie war gebürtige Kielerin und das war ihr Leibgericht.

 

Fazit:

Ein rundum wohltuender Restaurantbesuch. Leider war die Mittagspause doch zu kurz und wir hatten sie deutlich überzogen, aber das war es uns wert. Eine Empfehlung spreche ich hier aus vollster Überzeugung aus und werde immer wieder kommen. Tipp: auf jeden Fall reservieren, auch zum Mittagsessen.

Essen 5.00
Service 4.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 4.00
Speisekarte 5.00