Chili con Carne bei McDonald's? Österreich macht's möglich!

McDonald's hat mal wieder eine neue Idee: Der Fast-Food-Gigant bietet in seinen österreichischen Filialen Chili con Carne an. Das Gericht wird inklusive Semmel oder Pommes für 3,99 Euro verkauft. Foto: McDonald's

McDonald's hat mal wieder eine neue Idee: Der Fast-Food-Gigant bietet in seinen österreichischen Filialen Chili con Carne an. Das Gericht wird inklusive Semmel oder Pommes für 3,99 Euro verkauft.

Chili con Carne? Aber doch nicht bei McDonald's. Was sich selbst bei einem intensiven Brainstorming zum Thema McDonald's nicht erschließt, ist in Österreich wahr geworden. Das amerikanische Franchise-Unternehmen bietet in seinen österreichischen Filialen Chili con Carne an. Das scharfe Gericht wird mit Semmel oder Pommes für 3,99 Euro verkauft. Damit möchte der Systemgastronom für Abwechslung zu seinen Burgern, Wraps und Salaten sorgen. „«Wir freuen uns, unsere Gäste auf eine weitere kulinarische Entdeckungsreise mitnehmen zu können. Rindfleisch einmal anders war unser Ziel – das Ergebnis ist das erste McDonald's Chili con Carne der Welt, und das ganz nach österreichischem Geschmack. Schön pikant, aber nicht zu scharf», beschreibt Managing Director Andreas Schmidlechner den neuesten Clou des Produktentwicklungs-Teams von McDonald's Österreich.

Immer nur Burger und Pommes ist offenbar zu langweilig. Passend zur kalten Jahreszeit gibt es nun Rindfleisch zum Löffeln. Das Fleisch stammt zu 100 Prozent aus Österreich und trägt das AMA-Gütesiegel. Bei der Zubereitung wird das Sous-vide-Verfahren angewandt. Das Chili con Carne wird mit einem backfrischen Brötchen serviert, kann wahlweise aber auch mit einem Kaltgetränk und einem Gartensalat oder Pommes Frites erworben werden.

In Sachen Innovation ist McDonald's ein Vorreiter in der Systemgastronomie. Egal ob bargeldloses Zahlen, vegetarische Restaurants, die familienfreundliche Gestaltung der Restaurants oder das Würstchen im Sortiment: Geht es um neue Ideen, ist McDonald's stets dabei. Auch in Österreich gibt es immer wieder temporäre Produktneuheiten, wie zum Beispiel McNoodels, Bubbletea oder Wraps. Die österreichischen McDonald's-Filialen erwirtschafteten im Jahr 2012 mit 184 Restaurants und 8.900 Mitarbeitern einen Umsatz von 548 Mio. Euro.

29. Oktober 2013

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"