Deutschlands beste Günstig-Restaurants

Was viele schon seit langer Zeit wissen ist, dass gutes Essen nicht unbedingt Ursprung einer Sterneküche sein muss. Diesem Leitsatz hat sich jetzt der Guide Michelin angenommen. Es war schon immer so, dass derjenige im Guide Michelin fündig wird, der auf der Suche nach den besten Restaurants im Lande ist. Doch dass man in den Ausgaben des berühmten Guide Michelin auch günstig und gut kombiniert, das ist neu.Inzwischen listet der Guide Michelin 362 „Bib-Gourmand“-Restaurants mit guter Küche und Menüpreisen bis 35 Euro. Solche Restaurants sind zum Beispiel das Ono in Hamburg von TV-Koch Steffen Henssler oder das Haus am Berg in Oberkirch (Baden). Letzteres Restaurant liegt im deutschen Schlaraffenland - inmitten einiger Weinberge des Schwarzwaldes. Zwar wird hier keine Sterneküche serviert, doch überzeugte man die Jury des Guide Michelins vor allem mit der Mixtur aus Preis und Qualität. Alle "gut und günstigen" Restaurants sowie noch mehr Feinschmecker-Adressen finden Sie im aktuellen Michelin-Guide „Deutschland 2010“. Er kostet 29,95 Euro und ist in nahezu jedem Buchhandel zu haben.

31. März 2010

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"