Finanzinvestor kauft Sushi für eine Milliarde Dollar

Rund eine Milliarde Dollar für die größte Sushi-Kette Japans - Klingt nicht unbedingt nach einem Schnäppchen. Und dennoch übernimmt Finanzinvestor Permira die Kette für umgerechnete 798 Millionen Euro. Akindo Sushiro, so der Name der Kette, welche in den letzten Jahren jährlich circa 10 Prozent Wachstum generierte. Permira ist ein in London ansässiges Private Equity-Unternehmen. Das Unternehmen war 1985 gegründet worden und ist inzwischen an zwölf Standorten in Europa, den Vereinigten Staaten sowie in Japan vertreten.

Der japanische Investor Unison Capital hielt das Unternehmen bis vor wenigen Tagen. Doch dann kam das Angebot des großen Finanzinvestors. Samt Schulden übernimmt Permira die Sushi-Kette Akindo Sushiro. Nach der Übernahme von Skylark durch Bain Capital ist der Kauf von Akindo Sushiro der zweitgrößte Kauf einer Restaurantkette durch einen Finanzinvestor in Japan in diesem Jahr.

Zahl der Läden verdoppeln oder verdreifachen

Permira werkelt bereits an Expansionsplänen, so plant das Unternehmen bereits Filialen in China. «Das Unternehmen ist in der Verfassung, die Zahl der Läden in den nächsten zehn Jahren zu verdoppeln oder zu verdreifachen», sagte Asien-Co-Chef Alex Emery der Nachrichtenagentur Reuters. Im Jahre 2011 lag der Umsatz von Akindo Sushiro bei etwa einer Milliarde Euro. Derzeit wächst das Unternehmen um circa zehn Prozent jährlich und ist damit eine der am meisten wachsenden Ketten der Welt.

Das japanische Gericht Sushi ist in den letzten Jahrzehnten auch in westlichen Ländern populär geworden. Akindo Sushiro bietet sein Sushi für die Hälfte der Preise an, die in anderen Sushi-Restaurants verlangt werden, erklärte Emery. Die neuen Investoren haben nun vor, Sushi für den Preis einer Pizza anzubieten, denn «dann wird die Nachfrage wohl groß sein», so Emery.

Das als das gesündeste Fastfood der Welt geltende Sushi brauchte lange, bis es in Europa angekommen war. Doch nun gibt es auch hier an vielen Ecken Sushi. Zwar isst man dieses hierzulande mit Stäbchen, im asiatischen Raum mit der Hand, dennoch erfreut sich Sushi zunehmender Beliebtheit. Der Feinschmecker darf gespannt sein: Vielleicht gibt es Akindo Sushiro bald auch in Deutschland?

28. August 2012

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"