In diesen deutschen Städten liefert McDonald's ab jetzt

Darauf haben viele Fastfood-Fans lange gewartet: McDonald's liefert seine Burger, Pommes Frites und andere Speisen ab sofort in vielen deutschen Städten aus.

Ab sofort liefert der Fast-Food-Riese McDonald's seine Speisen in vielen deutschen Großstädten aus. Bis April möchte McDonald's seinen Lieferdienst in 100 verschiedenen Filialen anbieten. Bis Jahresende sollen es deutschlandweit mindestens 200 der insgesamt 1.480 Restaurants sein. Sofort mit dabei sind die Städte Berlin, Essen, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München, Bremen, Hannover, Mannheim, Bonn, Mainz, Frankfurt, Wiesbaden, Offenbach und Nürnberg. Als Dienstleister für den neuen Service hat McDonald's den Lieferdienst Foodora ausgewählt.

„Wir spüren, dass unsere Fans darauf gewartet haben“

In diesen Städten liefert McDonald's. Screenshot: www.mcdelivery.de
In diesen Städten liefert McDonald's. Screenshot: www.mcdelivery.de

Nachdem Konkurrent Burger King auch seit einiger Zeit ausliefert, ist der Druck auf McDonald's stark gestiegen. Im Gegensatz zu McDonald's setzt Burger King bei der Auslieferung allerdings auf eigene Mitarbeiter. „Wir spüren, dass unsere Fans darauf gewartet haben. Nun können wir ihnen ihren persönlichen McDonald's-Moment bieten, wo sie es möchten: in den Restaurants, die wir für die Zukunft rüsten, oder dort, wo sie sich gerade befinden“, so Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender von McDonald's Deutschland. Da sich das Bestellverhalten der Kunden beim Lieferservice von dem im Restaurant unterscheidet, wurde das Angebot individuell angepasst. Neben Klassikern wie dem Big Mac und Chicken McNuggets gibt es einige neue Menükombinationen: Darunter zum Beispiel die Burger Party (2 mal 4 Klassiker nach Wahl) oder das Family Menü (1 Happy Meal und 2 Klassiker nach Wahl). Der Mindestbestellwert liegt bei 15 €. Auf www.mcdelivery.de können Kunden herausfinden, ob sie sich im Liefergebiet befinden.

20. März 2017

Mehr aus der Kategorie "Systemgastronomie"