Instructables: Erstes Open Source-Restaurant der Welt

Foto: instructables.com
Foto: instructables.com

Allein die Idee ist ein Besuch wert: Das Instructables Restaurant in Amsterdam ist das erste Restaurant, welches komplett auf dem Open-Source-Prinzip basiert. Nachkochen, Nachbauen, Nachkonzipieren. Die Rezepte sind online oder vor Ort verfügbar und auch die Bauanleitungen für das Mobiliar ist frei erhältlich. Der Gastronom kann in neun Schritten sein eigenes Instructables Restaurant planen. Das Konzept wird von der Grundidee über das Einbinden eines Netzwerkes und das Angebot bis hin zur vollkommenen visuellen Gestaltung ausgebreitet.

Prinzipiell besagt das Open-Source-Prinzip, dass die Idee des Restaurants und deren Inhalte, insofern auf den Urheber hingeweisen wird, frei nutzbar sind. Der Inhaber des Restaurants ist die Waag Society, die auch den vermutlich weltweit besten Kongress für kreative Ideen ausrichtet, das Picnic in Amsterdam. Wer sich nun weitere Informationen einholen oder sogar ein Restaurant nach der Instructables-Idee eröffnen will, kann sich auf der offiziellen Homepage informieren.

25. Februar 2010

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"