Online-Reservierung: Michelin übernimmt Bookatable

Michelin, der Herausgeber des beliebten „Guide Michelin“, übernimmt Bookatable. Der Online-Tischreservierungs-Anbieter hat 15.000 europäische Restaurants in seinem Repertoire.

Auf www.gastronomieguide.de können Sie einen Tisch in vielen Restaurants reservieren - ganz einfach online und per Klick. Dafür verantwortlich sind unsere Partner der Online-Tischreservierung. Einer davon, das Unternehmen Bookatable, wechselt nun seinen Besitzer. Der Herausgeber des renommierten Restaurantführers „Guide Michelin“, die Firma Michelin, hat seine Fühler nach der Online-Tischreservierungsplattform ausgestreckt - und zwar erfolgreich. Bookatable vermittelte im vergangenen Jahr europaweit über 34 Millionen Gäste und hat mehr als 15.000 europäische Restaurants im Repertoire.

Bookatable, mit Hauptsitz in der englischen Hauptstadt London, hat eine beeindruckende Reise hinter sich. 2006 gegründet, beschäftigt Bookatable inzwischen mehr als 160 Mitarbeiter und ist in 12 Ländern aktiv. Bereits im März 2013 ist das Unternehmen eine Zusammenarbeit mit Michelin eingegangen. In diesem Zuge integrierte der „Guide Michelin“ die Online-Tischreservierung von Bookatable in sein Angebot, sowohl im Web als auch in den mobilen Apps.

„Guide Michelin“ war ursprünglich ein Werkstatt-Wegweiser

Von der Übernahme Bookatables erhofft sich Michelin eine Weiterentwicklung der eigenen Technologieplattform für Online-Restaurantreservierungen. Nicht nur die Usability für den Verbraucher soll verbessert, sondern auch neue Dienste sollen entwickelt und weitere Länder erschlossen werden. Vor allem in Nordeuropa soll einiges passieren.

Auch auf dem Papier hat die Übernahme einen großen Vorteil: Michelin ist nun der europäische Marktführer für Online-Restaurantreservierungen. „Mit einem klaren Fokus auf Mobilität und einem einzigartigen mobilen Angebot an nützlichen Produkten und Services beschleunigt Michelin nun sein Wachstum im sogenannten Travel Assistance Services-Bereich“, erklärt Michelin in einer offiziellen Mitteilung.

Die Michelin-Gruppe ist als Reifenhersteller in 170 Ländern der Welt aktiv. Der „Guide Michelin“ war ursprünglich ein Werkstatt-Wegweiser, in dem erst 1923 erstmals Hotel- und Restaurantempfehlungen erschienen. Bookatable wurde im Jahr 2006 als Livebookings von Internet-Unternehmern und Gastronomen gegründet und im Januar 2014 umbenannt. Mehrheitseigner waren zuletzt „Balderton Capital“ und „Ventures IV Technology Fund“.

12. Januar 2016

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"