Restaurantführer gastronomieguide.de mit neuer Website

Vor wenigen Tagen erfolgte der Live-Gang der neuen Website des größten Restaurantführers Deutschlands. Die fast 35.000 eingetragenen Restaurants auf www.gastronomieguide.de verteilen sich in der gesamten Bundesrepublik und werden Dank des neuen Designs nun frisch und zeitgemäß präsentiert. Neben der modernen Gestaltung der Seite verfügt sie außerdem über viele technische Innovationen und eine benutzerfreundliche sowie klare Navigationsstruktur.

Neben dem neuen grafischen Konzept bietet die Website auch einen echten technischen Vorteil gegenüber der alten Präsenz: gastronomieguide.de ist responsive! Ab sofort können also alle Feinschmecker die Website ohne Einschränkungen auf allen Endgeräten genießen – egal ob Desktop, Tablet oder Smartphone. Somit wird die Restaurantsuche zum Klacks. Alle User werden die gesuchten Inhalte nun zielgerichteter, einfacher und auch schneller finden.

Ab sofort mit Standortbestimmung

Sie sind unterwegs und suchen ein Restaurant? Kein Problem. gastronomieguide.de ist auf allen Endgeräten verfügbar – egal ob Desktop, Tablet oder Smartphone.

Außerdem hat der Besucher von gastronomieguide.de ab sofort die Möglichkeit, seinen Standort lokalisieren zu lassen. Und schon zeigt die Website dem User Restaurants, Bars, Bistros und Cafés in seiner Nähe. „Die Einfachheit und Geradlinigkeit der neuen Suche war unser Bestreben. Schließlich haben wir in unserem Alltag inzwischen vor allem einen Anspruch an Technik: Schnelligkeit“, so Christian Fohs, Geschäftsführer der clickbits Marketing GmbH, welche gastronomieguide.de betreibt.

Doch sollen nicht nur die Besucher der Seite von dem Relaunch profitieren. „Die Seite ist für jeden, der ein Restaurant sucht. Aber auch für jeden, der eins betreibt“, weist Fohs auf das Angebot für Gastronomen hin.

Denn dieser kann sein Restaurant, seine Bar, sein Bistro oder auch sein Café auf gastronomieguide.de ausgiebig präsentieren. Entweder kostenlos als Basis-Eintrag, oder als Premium-Eintrag für nur 99 Euro im Jahr. Letztere Möglichkeit bietet dem Gastronomen einen Vorsprung auf Wettbewerber. Darunter die verbesserte Auffindbarkeit und die ausgiebigen Präsentationsmöglichkeiten: Ein aussagekräftiger Beschreibungstext, beliebig viele Fotos und die Bewertungen der Besucher geben dem potenziellen Gast einen ersten Eindruck des Restaurants.

03. September 2015

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"