Die passende Spülmaschine je nach Größe der Gastronomie auswählen

In den meisten gastronomischen Betrieben ist das Spülen von Geschirr und Besteck von Hand aufgrund der Mühen und des Zeitaufwandes undenkbar. Bei der Neugründung eines Restaurants oder einer Bar sowie bei der Modernisierung der Einrichtung ist die Auswahl der richtigen Gastro-Spülmaschine deshalb ein wichtiges Qualitätskriterium.

Neben dem passenden Format und Fassungsvermögen sorgen moderne, technische Extras für eine Entlastung Ihrer Arbeitskräfte in der Küche, sofern die gewählte Maschine zum Charakter der eigenen Gastronomie passt.

Unterschiede in Funktion, Ausstattung und Preis erkennen

Sauberes Geschirr ist für Qualität und Ansehen eines Restaurants oder einer Kneipe unverzichtbar. Beim Kauf spezieller Spülmaschinen für die Gastronomie ist im ersten Schritt zu überlegen, ob mehrere, kleine Maschinen für Einzelbereiche oder eine große Spülmaschine die bessere Wahl darstellen. Gerade in einem eigenständigen Bar-Bereich lohnt es, kompakte Spülmaschinen explizit für Gläser zu verbauen und direkt vor Ort auf frisches Geschirr für Bier, Wein & Co. zuzugreifen.

Für kleinere Gastronomien sind Untertisch-Spülmaschinen eine beliebte Wahl. Besonders durch ihre kompakten Abmessungen sind Sie geeignet, um kleinere Mengen Geschirr in kurzer Zeit wieder benutzbar zu machen. Für eine Großküche ist die Hauben-Spülmaschine mit größerem Fassungsvermögen die sinnvolle Wahl, sofern räumlich genügend Platz nach oben besteht. Für große Räumlichkeiten und dem Wunsch nach einer gehobenen Kapazitäten sind Band-Spülmaschinen die bevorzugte Lösung, die fast ausschließlich in Großküchen genutzt wird.

Geschwindigkeit und Ausstattung an Ihren jeweiligen Bedarf anpassen

Wie Fachmessen aus dem Küchen-Bereich zeigen, entwickeln sich Spülmaschinen wie alle Elektrogeräte stetig weiter. Neue Maschinen überzeugen durch ein schnelles Arbeitstempo und eine besonders umweltfreundliche Reinigung durch den nachhaltigen Umgang mit Wasser und Elektrizität. Maschinen dieser Art sind reizvoll, können in der Anschaffung kleine und mittelständische Betriebe jedoch überfordern.

Für die meisten Kneipen, Bars und Clubs reichen kleinere Standardmodelle. Ausgehend vom Bedarf an frischem Geschirr in Stoßzeiten, beispielsweise an Freitagen und Samstagen, sind Kapazität und Größe der idealen Gastro-Spülmaschine zu kalkulieren. Auf dieser Basis lässt sich das passende Modell auswählen, das bereits durch kleine Abmessungen beim Sparen hilft. Unnötig große Kapazitäten sind zu vermeiden, da ansonsten Spülmaschinen nur halb gefüllt in Betrieb genommen werden.

Intelligente Steuerung und die Umkehr-Osmose nutzen

Auch wenn es bis zur vollautomatischen Roboter-Küche wie in China noch ein weiter Weg ist, bietet Ihnen die digitale Technik auch im Gastrobereich einige Vorteile. Gerade die Energierückgewinnung durch den aufgenommenen Wasserdampf trägt aktiv dazu bei, die Energiekosten in Ihrem gastronomischen Betrieb zu senken. Hierfür können es bei der Anschaffung ruhig einige Euro mehr sein, die sich als Kostenfaktor schnell amortisieren. Gleiches gilt für die automatische Wasserenthärtung, damit die Reinigungskraft Ihrer Gastro-Spülmaschine dauerhaft und ohne Wartungen auf höchstem Niveau bleibt.

Speziell für die Gastronomie sind Maschinen mit integrierter Umkehr-Osmose reizvoll. Durch das chemische Verfahren lässt sich Belagsbildung auf Gläsern, Tellern und anderen Geschirrteilen effektiv verhindern. Hierdurch entfallen je nach Maschine das Nachpolieren und weitere Bearbeitungsschritte von Hand, die im Arbeitsalltag von Gastronomien schnell so manche Arbeitsstunde für sich beanspruchen. Wichtig ist, sich vor der Investition in eine neue Gastro-Spülmaschine bei einem Fachbetrieb umzuschauen und eine Auswahl zu treffen, die noch in Jahren den eigenen Einsatzzwecken gerecht wird.

21. Januar 2019