Bredeneeker Gasthaus

deutsch | An der Spolsau 1, 24211 Preetz
Jetzt bewerten

Wo vor einiger Zeit noch Frank Rosin mit seinem Format «Rosins Restaurants» zu Gast war, befindet sich heute ein komplett anderes Restaurant. Der damalige «Hexenkessel» heißt inzwischen Bredeneeker Gasthaus und wird von Michael Bock betrieben. Sieben Monate Umbauzeit strapazierten das Nervenkostüm des neuen Inhabers. Zwischen Preetz und dem Rastorfer Kreuz an der Landesstraße 211 gelegen, will Michael Bock mit seinem neuen Restaurant viele Gäste erreichen.

Die umfangreichen Umbauarbeiten glichen einer Kernsanierung. Der Geschäftsführer einer Schwimmbadtechnik GmbH legte eigens Hand an und verwandelte den ehemaligen Hexenkessel in eine neue Gastronomie mit Aussicht. Zuständig für die kulinarischen Gaumenfreuden ist derzeit Küchenchef Frank Egert. Seinen Gästen präsentiert er frische, wöchentlich wechselnde Gerichte.

Öffnungszeiten

MontagRuhetag
Dienstag14:00 - 22:00 Uhr
Mittwoch14:00 - 22:00 Uhr
Donnerstag14:00 - 22:00 Uhr
Freitag14:00 - 23:00 Uhr
Samstag14:00 - 23:00 Uhr
Sonntag10:00 - 22:00 Uhr
-Feiertags-Ruhetag

Service

Zahlungsmöglichkeiten
Bewertung
3.65
10
Essen3.00
Service4.00
Ambiente4.00
Sauberkeit4.80
Preis3.56
Speisekarte3.60

Restaurant bewerten:

Klicken Sie auf die Gabeln um Bewertungspunkte zu vergeben.
Essen
Sauberkeit
Service
Preis
Ambiente
Speisekarte

Je detailgetreuer Ihre Bewertung ist, desto mehr Informationsgehalt übermitteln Sie anderen potentiellen Besuchern des Restaurants.
Bewertungsrichtlinien anzeigen

Bewertungen von Gästen

Moorbär aus Eutin am 26.07.20173.50
Haben mehr erwartet

Durch die Umleitung aufmerksam geworden. Bin mit meiner Freundin und ihren Kindern da gewesen. Als erstes,super schöner Biergarten,und eine sehr nette Kellnerin und noch super Wetter. Was will man mehr? Ahhh......ich weiß es....gutes Essen. Aber,zu früh gefreut. Meine Freundin und ich bestellten Schnitzel satt. Zur Erklärungen,11,90€, anstatt 14 oder 15 €,einmal Bestellen mit Pommes, Salat und Sauce. Wenn man noch Hunger hat,und andere Kreationen probieren möchte,bekommt man so viele Schnitzel wie man schafft. Esse sehr gerne Schnitzel. Aber was da angerichtet wurde,war kein Kochhandwerk. Zum einen hatten wir mit Pilzrahmsauce. Sauce selbst Lauwarm,die Pilze,welche Frisch waren, weniger als Lauwarm. Vermutlich würden sie nachträglich in die Fertigsauce reingeworfen. Das Schnitzel heiß,aber zäh und trocken. Die Panade,schmeckte mehr nach Salz als nach Panade. Ausserdem viel zu dick und trocken. Ausserdem hatten wir noch die Variante mit Hollandaise, pikant. Pikant war es, vorallem Scharf. Ich weiß nicht genau was alles für Gewürze darin waren. Aber der Koch wohl auch nicht. Ich habe in meinem Leben noch nie eine Hollandaise mit Gewürzen gegessen,die nachträglich eingemischt wurden. In meiner Salat Beilage war kein Tropfen Öl oder Dressing. Ist ja auch nicht schlimm. Schmeckt ja auch so. Die Kinder hatten Hähnchenbrustfilet mit Ofenkartoffel und Bruschetta. Kartoffel war o.k. und warm. Fleisch Lauwarm. Dachte nur Saucen werden kalt serviert. Bruschetta kaum gewürzt,kaltes Brot und trotzdem verbrannt. Zu beiden gab es auch eine Salat Beilage......aber so viel Öl und Dressing das es Schwamm. Aufgegessen haben wir fast alles weil wir hungrig waren,bis auf den Salat der den Freischwimmer machen musste. Fazit,wer nur was in den Magen brauch,um den Hunger zu stillen, geht es. Ein Genuß oder gar Gaumen Schmaus.....lieber nicht. Aber dafür geht man in ein Restaurant,weil man von einem Profil bekocht werden möchte. Das Ambiente und die Freundlichkeit des Personals, bekommen eine 1+. Aber der Koch,oder was der Essensaufbreiter immer auch gelernt hat,ist bei uns allen Vieren durchgefallen. Und das bei Gerichten,die jeder Koch beherrschen sollte. Bin nur Hobbykoch,aber dem " Koch" dort, würde ich empfehlen die Schnitzel vorher zu klopfen,etwas weniger Panade,weniger Salz ans Fleisch,die Schnitzel nicht totbraten und danach noch über längere Zeit warm stellen. Zum Essen werden wir dort nie wieder einkehren. Auch wenn es noch so schön ist,dort im Biergarten zu sitzen.

Essen1.00
Service5.00
Ambiente5.00
Sauberkeit5.00
Preis3.00
Speisekarte2.00
Stender aus Preetz am 08.01.20174.50
Restaurant Bredeneeker

Nach mehreren Besuchen steht unser Ergebnis fest. Essen ist lecker. Regelmäßig wechselt das Angebot. Personal ist freundlich. Sonderwünsche werden berücksichtigt und besonders das Preis Leistungsverhältnis stimmt. Besonders zu erwähnen ist der Biergarten im Sommer.

Essen4.00
Service5.00
Ambiente4.00
Sauberkeit5.00
Preis5.00
Speisekarte4.00
Heidschi Bumbeidschi aus Mond am 24.05.20161.83
Wubediwupwup

Dit war wohl nüscht! Ich vermisse den alten Hexenkessel. Das neue Gasthaus ist in vielen Bereichen einfach zu trocken und überhaupt nicht mehr urig.

Essen1.00
Service2.00
Ambiente1.00
Sauberkeit3.00
Preis2.00
Speisekarte2.00
sabine aus kiel am 24.04.20163.17
nie wieder !

Da wir von Freunden nur gutes vom bredeneeker gehört haben, sind wir gestern Abend voller Vorfreude auf leckeres Essen hin gefahren. Sehr schickes Ambiente und ein netter Kellner. Wir haben uns beide die bredeneeker steakpfanne bestellt. Essen kalt,Fleisch zäh, Bratkartoffeln und zerkochtes Gemüse ungenießbar dazu gab's Sauce holandaise aus der Packung. Im Nachhinein ärgern wir uns immer noch daß wir das essen nicht zurück gegeben haben.

Essen1.00
Service4.00
Ambiente4.00
Sauberkeit5.00
Preis1.00
Speisekarte4.00
Dobbitsch aus Schwentinental am 18.03.20164.83
Rundum zufrieden!

Freundliches Servicepersonal und eine umfangreiche Speisekarte mit wechselnden Gerichten. Wir haben uns für Rumpsteak und Spareribs entschieden. Der Koch ist auf unsere 'Extrawünsche' eingegangen und wir mussten nicht lange auf unsere Hauptspeise warten. Der Preis war absolut angemessen, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt absolut, die Portionen waren groß und uns haben beide Gerichte sehr gut geschmeckt!

 

Wir werden auf jeden Fall zeitnah wiederkommen.

Essen5.00
Service5.00
Ambiente4.00
Sauberkeit5.00
Preis5.00
Speisekarte5.00
Michael Bock aus Preetz am 01.02.20165.00
Rufmord

Liebe ich finde es schon erschreckend,was eine Dame aus Kiel da losgelassen hat.

 

Wenn Sie sich ein Bild über unser Lokal machen möchten,benutzen Sie bitte unsere Facebook Seite .

Und schauen sich mal die Vielzahl der positiven Bewertungen an.

Essen5.00
Service5.00
Ambiente5.00
Sauberkeit5.00
Preis5.00
Speisekarte5.00
Erika Betinski aus Kiel am 20.12.20152.83
Nee, sowas !

Am 19.12.2015 fuhren mein Mann, meine Freundin, unser Hund und ich in das Gasthaus, neugierig, wie es da wohl sei! Wir mußten 30 Minuten warten, bis die Bestellung aufgenommen wurde (es kamen nach uns Gäste, die schneller bestellen konnten), die Ausrede dafür war wirklich unmöglich:"Die Kellnerinnen seien von

drüben gekommen und hätten nicht beobachtet, welche Gäste zuerst da gewesen seien! Wir bestellten unser Essen und waren dann doch platt über das Präsentierte! Meine Freundin bekam statt der bestellten Bratkartoffeln, schwarze Stiftkartofffelstücke und in dem Pfännchen mit dem Gemüse schwamm das Fett. Das Fleisch war durchgebraten, nicht medium, wie bestellt.

Mein Mann war mit seinem Essen zufrieden. Mein Grühnkohl schmeckte nach viel Salz und Fett, Die Kochwurst war innen roh, das Kassler total trocken und die Kartoffeln, nee, die waren schwarz, fettig und sahen ekelhaft aus. Ich konnte das nicht essen, ich wäre davon krank geworden.

Unsere Beschwerden wurden hingenommen, auf der Rechnung bekam ich meinen Saft erlassen! Fazit: Nie nie wieder!!

Essen1.00
Service1.00
Ambiente5.00
Sauberkeit5.00
Preis2.00
Speisekarte3.00
Mona-Lisa aus Kiel am 27.12.20131.83
Einmal und NIE wieder!!!

Unsere Familie geht jedes Jahr am zweiten Weihnachtstag "lecker" essen. Im Jahr 2013 haben wir uns das Bredeneeker Gasthaus in Preetz ausgesucht. In froher Erwartung gingen wir (14 Erwachsene)hungrig und gut gelaunt in das Lokal, wo wir schon Wochen vorher einen Tisch reserviert hatten. Leider durftn wir nicht im Gasthaus sitzen, es hieß "bei so einer großen Gesellschaft gehen Sie bitte dort drüben in den anderen Raum". Wir landeten in einem Raum ohne jeglicher Atmosphäre, kalt und schmucklos mit einem großen Tisch für uns, einem etwas kleineren Tisch und zwei kleinen 5-Personen-Tischen, die in kurzer Zeit alle besetzt waren, es war sehr eng in diesem Raum. Die Fröhlichkeit war schlagartig dahin - na ja, mal gucken, was uns da noch erwartet. Nachdem wir alle unser lecker Essen ausgesucht hatten mußten wir geschlagene 1,5 Stunden auf unser Essen warten. Gut, das nimmt man ja Weihnachten gern mal hin, schließlich war der Laden voll, es brummte sozusagen. Mein Bruder bekam Geschnetzeltes mit dem Hinweis "die Bratkartoffeln kommen gleich"......und genau diese Bratkartoffeln kamen 20 Minuten später, da hatte ich ja noch Glück, meine Kroketten zu meinem Essen kamen "nur" 12 Minuten später, ich hatte Schweinebraten mit lecker Backpflaumensoße und Rotkohl.....leider war das Fleisch recht zäh, im Rotkohl befanden sich angebrannte Placken (übrigens sehr eklig im Mund) und die Backpflaumensoße, auf die ich mich besonders gefreut hatte, schmeckte wirklich nicht nach Backpflaume - sondern wirklich nach Packungssoße!! Leider!!! 3 andere Familienangehörige hatten Wildschweinbraten mit lecker Bohnen im Speckmantel - da muß wohl jemand den Speckmantel ausgezogen haben, von Speck war gar keine Spur und die sogenannten "lecker Bohnen" kamen ganz nüchtern aus der Dose sowie auch die Soße zu diesem tollen Wildschweingericht. Außerdem hatte einer der Wildschweinbesteller Fleisch auf dem Teller, welches sehr knorpelig und ungenießbar war. Von unseren 14 Personen war ein Familienmitglied mit seinem Essen total zufrieden (das war ein Rumpsteak), ein Familienmitglied sagte "na ja, es ging" . Alle anderen Familienmitglieder hatten mit gutem Grund etwas zu Meckern gehabt und wir waren uns am Ende dieses "TOLLEN WEIHNACHTSESSENS" alle einig - NIE WIEDER in das Bredeneeker Gasthaus in Preetz!!!

Service3.00
Sauberkeit5.00
Speisekarte3.00
Buro, Tanja aus Preetz am 17.11.20124.50
Perfekt

Nach einem ereuten Besuch im Bredeneeker Gasthaus kann ich nur sagen, es ist ein Kleinod erblüht. Die Bedienung war mehr als freundlich, man merkt dem Team an , dass es harmoniert, einer der Grundsteine eines funktionalen Konzeptes. Die Speisenkarte ist bodenständig,nebenher werden Speisen der Saison angeboten zu ganz moderaten Preisen, Die Portionen sind mir persönlich ein wenig zu groß, aber das soll kein Kritikpunkt sein. Herr Bock hat genau das umgesetzt, was sich einst der Sternekoch Frank Rosin für dieses Kleinod vorgestellt hatte. Mit viel Liebe und Fleiss, genau dass kann man sehr deutlich bei einem Besuch des Bredeneekers erkennen, und dass in einer kurzen Zeit wurde der Raum Preetz mit einem tollen Lokal beschenkt. Und bitte Leute...nicht nur lesen...hinfahren, reingehen und geniessen. Es lohnt sich. Und besucht auch mal die Website, dort findet man alles zu anstehenden Veranstaltungen...Sonntagsfrühstück, Live-Musik, Partys etc. Ich freue mciha uf den Sommer und den wunderschönen Biergarten.

Essen4.00
Service5.00
Ambiente4.00
Sauberkeit5.00
Preis5.00
Speisekarte4.00
e.kolbow aus nms am 14.04.20114.50
vorher u.nachher

ich war vor einigen jahren mit meiner handballmannschaft im alten hexenkessel,hat uns allen wg.seiner urigkeit sehr gut gefallen,nun war ich wieder mal da,waren erstaunt wie sich alles verändert hat,hat uns wiederum sehr gut gefallen.wir wünschen weiterhin gutes gelingen,bleiben sie alle so wie wir sie kennengelernt haben.bleiben sie gesund!bis zum nächsten besuch,ihr e.k.

Essen5.00
Service5.00
Ambiente4.00
Sauberkeit5.00
Preis4.00
Speisekarte4.00