Restaurante Lisboa

portugiesisch | Himmelstadter Str. 27, 97753 Würzburg
Jetzt bewerten

Öffnungszeiten

MontagRuhetag
Dienstag11:00 - 22:30 Uhr
Mittwoch11:00 - 22:30 Uhr
Donnerstag11:00 - 22:30 Uhr
Freitag11:00 - 22:30 Uhr
Samstag11:00 - 22:30 Uhr
Sonntag11:00 - 22:30 Uhr
-Feiertags-11:00 - 22:30 Uhr
Bewertung
3.61
3
Essen3.67
Service2.67
Ambiente4.33
Sauberkeit3.67
Preis3.67
Speisekarte3.67

Restaurant bewerten:

Klicken Sie auf die Gabeln um Bewertungspunkte zu vergeben.
Essen
Sauberkeit
Service
Preis
Ambiente
Speisekarte

Je detailgetreuer Ihre Bewertung ist, desto mehr Informationsgehalt übermitteln Sie anderen potentiellen Besuchern des Restaurants.
Bewertungsrichtlinien anzeigen

Bewertungen von Gästen

Wolfgang aus Schweinfurt am 04.06.20174.50
Anders aber sehr zu empfehlen

Wir waren jetzt zum 2 mal im Restaurant Lisboa essen und sind jedesmal sehr freundlich empfangen worden, von der Chefin persönlich. Bei unserem 1 Besuch haben wir nicht ganz der "Empfehlung" getraut und uns auf alt Bekanntes verlassen, Frango Piri Piri und den gegrillten Lach mit Salat und Gemüsereis. Wow. Sehr sehr lecker, auch wenn es ganz anders geschmeckt hat, als wir es von Haus aus gewohnt sind.

Zum 2. Besuch. Diesmal nahmen wir die Empfehlung an und es war gold richtig. Wir bekamen eine Platte mit diversen Fischarten und Muscheln. Das Essen hat uns super gemundet wie auch das kleine Schmackerl am Ende. Wohl eine Hauseigene Mischung.

Wir werden öfters kommen, denn auch das Ambiente ist sehr gemütlich und als "Kurzurlaub" in ein anderes Land sehr zu empfehlen. Wir würden auch gerne zu den angekündigten Fado-Abenden kommen, wenn diese endlich feststehen.

 

Einziges Manko:

Die Bedienung wirkt recht unerfahren. In Betracht des Studentenstatus aber zu ertragen.

 

Fazit:

Top Essen zu gutem Preis in einer urlaubsähnlichen Atmospäre.

Essen5.00
Service3.00
Ambiente5.00
Sauberkeit5.00
Preis4.00
Speisekarte5.00
Gisela aus Nürnberg am 16.02.20174.83
Geschmacksexplosion

Wir sind nun zum zweiten Mal hier essen gewesen. Das erste Mal in Würzburg und jetzt in Karlstadt.

Das neue Ambiente ist sehr ansprechend. Große Fenster, sehr hell.

 

Die Speisekarte hat einen Schwerpunkt auf den Fisch und Meeresfrüchte. Aber auch Fleischkenner kommen auf ihren Genuss. Die Beidenung sehr freundlich, aber z.T. unerfahren.

 

Wir haben auf die Empfehlung der Chefin gehört und als Vorspeise Fischsuppe und als Hauptspeise einmal gefüllte Calamari und Beef á Càfe genommen. Wir bekamen zunächst ein Amuse-Gueule bestehend aus Brot und und selbstgemachtem Brotaufstrich aus Kräutern. Es hat sehr gut geschmeckt.

Die Fischsuppe, mein persönlicher Favorit. Man bekommt hier keinen alten Fisch. Alles wird frisch zubereitet. Auch die Hauptspeise ein Genuss. Die gefüllten Calamari frisch und nicht schon fertig aus der Tüte fritiert. Meinem Mann hat besonders das Beef gefallen. Eine würzige aber nicht zu pikante Soße.

 

Allem in allem eine echte Empfehlung. Wer frische Küche schätzt und kennt ist hier richtig. Es sind zwar andere Gewürze, aber geschmacklich ein Erlebnis. Für einen kirzen Moment fühlt man sich wie im Urlaub. Fehlt nur der Strand. Wer offen ist für neues kann ich es nur empfehlen! Preislich für diese Qulität unschlagbar!

Ich freue mich schon auf den nächsten Monat!

Essen5.00
Service4.00
Ambiente5.00
Sauberkeit5.00
Preis5.00
Speisekarte5.00
Veronika aus xxx am 04.12.20161.50
totaler Reinfall

Das Lisboa in Würzburg werden wir mit Sicherheit nicht mehr besuchen.

Zu Anfang bekamen wir als kostenloses Schmankerl eine Art kalte Gemüsegazpacho (etwas bitter aber wohl Geschmackssache) mit mehreren Scheiben staubtrockenem, uraltem Weißbrot serviert.

Danach hatten wir einmal Spaghetti mit Scampi & einmal Reis mit Pangasius als Hauptspeise. Die Scampi waren in einem unappetitlich gräulich-dunklen Farbton, stark verkocht, trocken, übelriechend & genauso übel schmeckend. Wir hatten Angst unserer kleinen Tochter davon abzugeben. Der Pangasius war stark verkocht & die Soße brutal scharf. Wohl auch Geschmackssache, doch fanden wir, hätte die Schärfe in der Karte angegeben werden müssen oder mindestens bei der Bestellung erwähnt werden sollen.

Jedes Gericht - ob Vor- oder Hauptspeise war komischerweise in ein und derselben unappetitlich bitteren Gemüse-Soße, eben mal mehr und mal weniger scharf. Wir probierten vll. zwei-drei Gabeln, um dann zu entscheiden die Gerichte fast unangerührt zurück gehen zu lassen.

Die Bedienung / Chefin ? argumentierte mit "die einen wollen es eben mehr und die anderen weniger scharf" und rechnete uns den vollen Betrag ab.

Zu guter Letzt bekamen wir für unsere Tochter eine Art Weihnachtsmitgebsel in einem Zellophanbeutelchen. Ich dachte das sei ein Eiweiss-Gebäck, musste aber noch auf dem Nachhauseweg feststellen, dass es zwei völlig vertrocknete alte & verklebte Schaumzuckerschnecken mit kleinen Gummibärchen waren. Ach ja... und beim Hinausgehen durften wir noch einen komplett verschimmelten Kürbis auf der Theke bewundern. Danke!

 

Da es bei den Bewertungsgabeln nur möglich ist eine Gabel statt 0 Gabeln zu geben, gebe ich also eine, würde aber lieber keine vergeben, genauso bei der Sauberkeit, die nach dem Kürbis wohl doch zu wünschen übrig liess.

 

 

 

 

Essen1.00
Service1.00
Ambiente3.00
Sauberkeit1.00
Preis2.00
Speisekarte1.00