La Vie

deutsch, international | Krahnstraße 1, 49074 Osnabrück
Jetzt bewerten
La Vie

Krahnstraße 1
49074 Osnabrück

Gschf.: Ewald Schwebe & Thomas Bühner

Tel: 0541 331150
E-Mail: info@restaurant-lavie.de
Web: http://www.restaurant-lavie.de/

Das Restaurant La Vie befindet sich im Haus Tenge in Osnabrück. Unternehmer Jürgen Großmann betreibt in dem unter Denkmalschutz stehenden Haus das noble Restaurant der deutschen und internationalen Küche. Seit dem Jahre 2006 ist Thomas Bühner Küchenchef des Restaurants; im gleichen Jahr erkochte sich Bühner die Auszeichnung "Koch des Jahres" vom Restaurantführer Gault Millau. Nachdem der Koch 14 Jahre lang im Sternerestaurant des Casinos in Dortmund-Hohensyburg tätig war und sich dort zwei Michelin-Sterne erkochte, war der Guide Michelin auch in Osnabrück zu Gast um Bühners Leistung zu bestätigen: Erneut zwei Sterne für den in Steinfurt geborenen Bühner. Seit Ende 2011 trägt Bühner mit dem La Vie die Höchstauszeichnung: Drei Sterne!

Klassiker der Spitzenküche kombiniert Thomas Bühner mit saisonalen und regionalen Zutaten, so dass allabendlich einmalige Menüs entstehen, die den Gast immer wieder überraschen. Vor den einzelnen Gängen gibt es jeweils kleine Speisen, die auf den folgenden Gang einstimmen. So spielt das Wachteilei in Ingweröl den Zubringer Richtung Carpaccio vom Thunfisch mit Kokos, Curry und Ingwer ein. Ein Löffel Karottenschaum oder eine Kürbissuppe sind weitere überraschende Kleinigkeiten. Das Gesamtwerk aus unterschiedlichen Temperaturen, Texturen und Farben wird beim Hauptgang zur Perfektion gebracht. Beim gerösteten Seeteufel mit Aprikose, Kapern und Wildkräutern in Olivenöl, beim grünen Mandelrisotto mit Calamaretti, Fenchel und Milchschaum, beim Strudel von Limosin-Lamm mit Gremolatawürze und Shii Take-Perlzwiebelragout oder bei der Tarte von Holunderblüten und Kirschen mit Holunderblütensorbet sind Thomas Bühners Künste stets zu schmecken.

Die Inneneinrichtung des Restaurants La Vie ist stilvoll, edel und dezent: Helle Farbkombinationen machen das Restaurants zu einem Wohlfühltempel der besonderen Art, welcher durch die hauseigene Kulinarik seine Perfektion findet.

Das 35 Genießern Platz bietende Restaurant versprüht durch den mehrere Jahrhunderte alten Kachelofen, goldfarbene Vorhänge sowie die warmen Farben eine einzigartige Atmosphäre. Zwischen warmen Tönen und edlen Hölzern zaubert Bühner die Kombination seiner deutschen und internationalen Küche. Die historische Villa in der sich das Restaurant befindet, ist ein Fingerzeig auf die noble Küche, welche sich saisonal orientiert und damit seinen Schwerpunkt auf Frische und Qualität legt. Im Dachgewölbe des Gebäudes befinden sich die Flaschen der 1.000 Positionen des Restaurants La Vie, welche sich auf der umfangreichen Weinkarte befinden. Sie lagern in einem über 600 Jahre alten Steinwerk. Durch die einen Meter dicken Steinmauern sind die Weine optimal klimatisiert und außerdem vor Erschütterungen geschützt. Für jeden von Thomas Bühner inszenierten Geschmack hat Sommelier Sven Oetzel somit den perfekten edlen Tropfen für die Geschmacksnerven der Restaurant-Gäste.

Nicht nur das Weinspektakel gehört zu den Spezialitäten des Hauses. Auch das umfangreiche Kaffee- und Teesortiment sind ein Traum. Ob der Gast den Kenia „Top Massai“ wählt, der wegen seiner herrlichen Aromatik mit Frucht und Würze als „Rotwein“ unter den Kaffees gilt, den Guatemala „Echter Antigua“ mit pikanten Aromen von Zartbitter-Schokolade oder den Jamaika „Blue Mountain“, der eine Rarität von der Wallenford Kaffeefarm darstellt - Jeder Kaffeeliebhaber kann aus einem breiten Angebot wählen und findet seinen persönlichen Favoriten.

Öffnungszeiten

Montag Ruhetag
Dienstag ab 19:00
Mittwoch 12:00 - 14:00 Uhr ab 19:00
Donnerstag 12:00 - 14:00 Uhr ab 19:00
Freitag 12:00 - 14:00 Uhr ab 19:00
Samstag 12:00 - 14:00 Uhr ab 19:00
Sonntag Ruhetag
-Feiertags- Ruhetag

Service

Angebot
  • Mietmöglichkeit
Zahlungsmöglichkeiten
Größe

Plätze innen: 50

Bewertung
5.00
1
Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00

Restaurant bewerten:

Klicken Sie auf die Gabeln um Bewertungspunkte zu vergeben.
Essen
Sauberkeit
Service
Preis
Ambiente
Speisekarte

Je detailgetreuer Ihre Bewertung ist, desto mehr Informationsgehalt übermitteln Sie anderen potentiellen Besuchern des Restaurants.
Bewertungsrichtlinien anzeigen

Bewertungen von Gästen

Rudolf Diekmann aus 48147 Münster am 12.01.2012 5.00
Sterneküche in Osnabrück

Hier haben wir am 4. September und am 25. Dezember 2008 sowie zuletzt am 12. November 2011 sehr gut gegessen.

Das vegetarische Menü Le Grand Chef mit 7 Gängen war ein Hochgenuss. Neben Carpaccio von geräucherter Melone mit Parmesancrème gab es Kohlrabinudeln mit Amaranth, Karotte & Schafsmich, danach folgten Ravioli vom Périgord-Trüffel mit Maronen als Püree & Quitte und Kartoffel heiß/kalt mit Kürbis-Curryeis. Es folgten geschmortes Gemüse mit grüner Tomate, Ricotta & Zucchini Bulgur und Sauerrahm geeist mit Akazienhonig & Brebis de Pyrénées. Schließlich wurde ein Dessert-Wunder serviert: Berlepsch Apfel warm-kalt-eiskalt mit Haselnuss Cookies, Joghurt € Pulver.

Dazu erstklassige Weine, die der kompetente Sommelier vorstellte. Mit den zahlreichen Kleinigkeiten vorweg sowie zwischen den einzelnen Gängen bekamen wir 16 Gerichte serviert!

Thomas Bühner gehört seit fast zwei Jahrzehnten zu den besten Köchen Deutschlands und bekam fünf Tage vor unserem Besuch den längst verdienten dritten Stern im Michelin.

Das Menü war mit 158 € sicher nicht billig, aber preiswert!

http:/www.faz.net/aktuell/gesellschaft/neue-michelin-sterne-ver...

Essen 5.00
Service 5.00
Ambiente 5.00
Sauberkeit 5.00
Preis 5.00
Speisekarte 5.00