L'escalier

französisch | Brüsseler Straße 11, 50674 Köln
Jetzt bewerten
L'escalier

Brüsseler Straße 11
50674 Köln

Inh.: Maximilian Lorenz

Tel:0221 2053998
Tisch reservieren!
E-Mail:info@lescalier-restaurant.de
Web:http://www.lescalier-restaurant.de/
Hier können Sie die Speisekarte einsehen
Restaurant-Eintrag aufwertenRestaurant-Daten ergänzenRestaurant-Link erstellen

Viele wagen den Schritt in die Selbstständigkeit, doch nur wenigen gelingt dies mit Erfolg. Besonders schwierig gestaltet es sich in der Spitzengastronomie, wo die kulinarisch anspruchsvollen Menschen über Erfolg und Misserfolg des jeweiligen Restaurants entscheiden. Trotz alledem hat sich Maximilian Lorenz im März des Jahres 2012 für eben diesen Weg entschieden. Er übernahm im alter von nur 21 Jahren das Zepter in der Küche des Gourmetrestaurant L’escalier in der Brüsseler Straße. Schon seit geraumer Zeit zählt dieser Anlaufpunkt, der in der Vergangenheit sogar mit einem Stern des renommierten Guide-Michelin ausgezeichnet war, zu den Top-Adressen der Domstadt. Dies dürfte für Lorenz eine schwere Bürde aber zugleich auch Antrieb und Motivation sein.

Der Name des Restaurants ist auf die wenigen Treppen am Eingang des Hauses zurückzuführen. Ins Französische übersetzt bedeutet "die Treppe" schlichtweg L’escalier. Im Inneren überzeugen die Räumlichkeiten durch stilvolle Eleganz, ohne dabei jedoch zu dick aufzutragen. Mit schwarzem Leder bezogene Sitzgelegenheiten und hellen, schick eingedeckten Tischen prägen dabei beeindruckende das Gesamtbild. Für eine entspannte und erholsame Atmosphäre sorgt dann Restaurantleiter Stanislas Moriani mit seinem sympathischen sowie aufmerksamen Service-Team.

Das kulinarische Angebot des Hauses und somit von Jung-Koch Maximilian Lorenz lässt sich als neue deutsch-französische Küche beschreiben. Dabei agiert der Küchechef getreu dem Motto "Altbekanntes wahren und neue Reize schaffen". Verwendung finden dabei klassische, höchst qualitative Produkte. Auf der Karte aufgeführte Gerichte wie "Duett von der Wachtel mit Pfifferlingssülze, Schnittlauch und Gewürzbrot-Crunch" oder "Sauerbraten vom Apfelschweinefilet mit Calvados-Marzipan-Sauce, Wirsing, Spitzkohl, Spätzle, Maronen und Preiselbeeren" lesen sich wie ein Gedicht. Das dem Gast vorab schon das Wasser im Mund zusammenläuft ist daher kaum verwunderlich.

Öffnungszeiten

MontagRuhetag
Dienstag12:00 - 14:00 Uhr18:00 - 22:00 Uhr
Mittwoch12:00 - 14:00 Uhr18:00 - 22:00 Uhr
Donnerstag12:00 - 14:00 Uhr18:00 - 22:00 Uhr
Freitag12:00 - 14:00 Uhr18:00 - 22:00 Uhr
Samstag12:00 - 14:00 Uhr18:00 - 22:00 Uhr
SonntagRuhetag
-Feiertags-Ruhetag

Service

Zahlungsmöglichkeiten
Größe

Plätze innen: 32

Plätze außen: 16

Noch keine Bewertung
Essen0.00
Service0.00
Ambiente0.00
Sauberkeit0.00
Preis0.00
Speisekarte0.00

Restaurant bewerten:

Klicken Sie auf die Gabeln um Bewertungspunkte zu vergeben.
Essen
Sauberkeit
Service
Preis
Ambiente
Speisekarte

Je detailgetreuer Ihre Bewertung ist, desto mehr Informationsgehalt übermitteln Sie anderen potentiellen Besuchern des Restaurants.
Bewertungsrichtlinien anzeigen