Uhrmacher's Restaurant

deutsch, international, vegetarisch | Hauptstraße 118, 53424 Remagen
Jetzt bewerten
Restaurant-Eintrag aufwerten Restaurant-Daten ergänzen Restaurant-Link erstellen

Mit dem Uhrmacher's Restaurant erfüllt sich für Gastgeberin Christa Reinartz-Uhrmacher ein lang gehegter Wunsch. Im August 2011 eröffnete Familie Uhrmacher in der ehemaligen Hafenmeisterei gegenüber des Oberwinterer Yachthafens ihr eigenes Feinschmecker-Restaurant. Das Fachwerkhaus wurde aufwändig renoviert und erhielt einen modernen, kantigen Anbau, in dem die Küche untergebracht ist. Der Innenbereich wurde ebenfalls modern und stilvoll renoviert. Oberwinter ist ein kleiner Ortsteil der Stadt Remagen, und liegt wenige Minuten südlich von Bonn, direkt am Rhein.

In der Küche bereiten Jan Uhrmacher und sein Team regionale, saisonale Spezialitäten auf gehobenem Niveau. Besondere Spezialitäten sind zum Beispiel im Frühjahr das Kotelett vom Thüringer Duroc-Schwein mit gebratenen Pilzen, grünem Spargel & Bratlingen oder das Duett von Lachs und Seeteufel an Waldpilzpfanne mit grünem Erbsenpüree & Zitronenrisotto. Aber auch vegetarische Gerichte und sogar eine spezielle Kinderkarte erwarten Sie im Uhrmacher's.

Die wechselnde, aktuelle Speisekarte finden Sie immer unter www.uhrmachers-restaurant.de.

Eines haben die Gerichte bei jedem saisonalen Wechsel gemeinsam – sie werden stets frisch aus besten Zutaten zubereitet.

Bei schönem Wetter lädt der Sommergarten zum Draußensitzen und genießen ein – die schöne Aussicht auf Rhein und Siebengebirge mit Drachenfels – oder einfach Spezialitäten von der Gartenkarte.

Für Veranstaltungen steht im Obergeschoss ein Gesellschaftsraum (bis zu 50 Plätze) zur Verfügung. Nur wenige Monate nach Eröffnung ist das Uhrmacher's bereits ein Geheimtipp weit über die Region hinaus.

Öffnungszeiten

Montag 11:00 - 23:00 Uhr
Dienstag 11:00 - 23:00 Uhr
Mittwoch 11:00 - 23:00 Uhr
Donnerstag 11:00 - 23:00 Uhr
Freitag 11:00 - 23:00 Uhr
Samstag 11:00 - 23:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 23:00 Uhr
-Feiertags- 11:00 - 23:00 Uhr

Service

Zahlungsmöglichkeiten
Bewertung
2.33
1
Essen 2.00
Service 0.00
Ambiente 3.00
Sauberkeit 5.00
Preis 2.00
Speisekarte 2.00

Restaurant bewerten:

Klicken Sie auf die Gabeln um Bewertungspunkte zu vergeben.
Essen
Sauberkeit
Service
Preis
Ambiente
Speisekarte

Je detailgetreuer Ihre Bewertung ist, desto mehr Informationsgehalt übermitteln Sie anderen potentiellen Besuchern des Restaurants.
Bewertungsrichtlinien anzeigen

Bewertungen von Gästen

Marcus aus Remagen am 08.05.2015 2.33
Leider nicht zu empfehlen

Uhrmachers Restaurant kann ich nicht weiterempfehlen! Nach regelmäßigen Besuchen in diesem gehobenen Restaurant folgen keine weiteren!

Wir wollten dort mittags das Facharztjubiläum feiern und wurden leider sehr enttäuscht.

Drei Wochen vor Entbindung sind wir mit unserem vier jährigen Sohn dort in den Gastraum gebeten worden, weil die Speisen draußen zu schnell kalt werden würden. Die Bestellung umfasste eine Spagetti mit Tomatensauce für unseren Sohn, eine Spargelsuppe, zweimal Spargel einmal mit Schinken, wegen der Schwangerschaft im 8ten Monat natürlich gekocht und einmal mit Schnitzel. Dazu dreimal Apfelschorle. Die Spagetti waren gut, die Suppe wässerig und die Apfelschorle wie schon beim letzten Besuch ohne ausreichend Kohlensäure.

Nach 45min. folgte der Spargel, die Hollandaise folgte wenige Minuten später.

Diese wurde auf den zwei Spargeltellern verteilt und ein Löffel zum Probieren unserem Sohn verabreicht. Der Kommentar von unserem Sohn- Das schmeckt mir aber komisch-mag ich nicht. Mittlerweile bekam der Koch und der Chefkoch weiblichen Besuch und verschwanden hinter der geschlossenen Küchentür. Komisch! Flucht vor dem Gast ohne zu fragen ob alles passt oder alles so recht ist?

Die erste Gabel löste alle Zweifel. Die Hollandaise wurde mit ALKOHOL geschmacklich aufbereitet. Für Hochschwangere ein NOGO! Das kläre ich.

Leider wurden meine lauten Rufe und mein Klopfen an die Küchentür erst nach 4 min. erhört.

Die Frage nach Weißwein in der Hollandaise wurde vom Chef bejahrt. Das ist so im Basisrezept!?

Nach dem Hinweis auf die Schwangerschaft (3 Wochen vor der Entbindung) meinte er, das könne er ja nicht wissen, würde aber eine neue Sauce bringen. Der vorsichtige Hinweis, dass dann das Essen kalt sei und die Weißweinsauce sich ja noch auf dem Teller befinde wurde überhört.

Nun kam die Aufforderung, der Mann, also ich, könnte ja seine Kreation essen. Der angebliche Genuss darauf war mir jedoch gewaltig vergangen! Das erklärte ich Ihm dann auch.

Der Chef wurde pampig ohne Lösungsvorschlag oder Entschuldigung.

Um dieser uns gegenüber gefühlten Aggression zu entgehen, (da wir nun sein kaltes Essen ablehnten)verlangten wir nach der Rechnung. Nach der vollen Bezahlung von über 62,-€ verließen wir das Restaurant mit dem nochmaligen Hinweis auf ein verdorbenes Facharztjubiläum.

Fazit:

Durch die gravierenden, gastronomischen und fachlichen Mängel können wir keine Empfehlung für Uhrmachers Restaurant aussprechen. Die Gefährdung des Kindeswohls (hoffentlich unbewusst) zwingt uns, eine normalerweise weitere Chance nicht mehr nachzukommen!

Essen 2.00
Ambiente 3.00
Sauberkeit 5.00
Preis 2.00
Speisekarte 2.00