Em Pöötzke

deutsch | Mertensgasse 11, 40213 Düsseldorf
Jetzt bewerten

Das Gebäude, in dem sich das Lokal befindet, ist aus dem Jahre 1630 und gehört damit zu den ältesten Gebäuden in der Altstadt. Es steht unter Denkmalschutz, was die Instandhaltung sehr aufwendig macht.

Das Lokal "Em Pöötzke" gibt es seit Ende der 40er Jahre. Ein genaues Datum ist leider nicht verbrieft. Der Name "Em Pöötzke" ist Düsseldorfer Platt und rührt von dem Begriff Pforte her. Somit bedeutet es soviel wie, in der kleinen Tür. Der Name ist angelehnt an eine kleine Tür, welche sich vor vielen Jahren, noch bevor es die Kneipe gab, der Neander-Kirche öffnete. Der große Schlüssel über der Eingangstür besitzt somit nur Symbolcharakter.

Das gesamte Haus befindet sich seit Jahrzehnten im Besitz einer Familie Gerresheim. Der erste Betreiber allerdings des Pöötzke war der so genannte "Alte Hein", damaliger Gartenbauamtsleiter der Stadt und unter anderem zuständig für die Friedhöfe.

Öffnungszeiten

Montag 20:00 - 01:00 Uhr
Dienstag 20:00 - 01:00 Uhr
Mittwoch 20:00 - 01:00 Uhr
Donnerstag 20:00 - 01:00 Uhr
Freitag 20:00 - 01:00 Uhr
Samstag 20:00 - 02:00 Uhr
Sonntag Ruhetag
-Feiertags- Ruhetag

Service

Zahlungsmöglichkeiten
Noch keine Bewertung
Essen 0.00
Service 0.00
Ambiente 0.00
Sauberkeit 0.00
Preis 0.00
Speisekarte 0.00

Restaurant bewerten:

Klicken Sie auf die Gabeln um Bewertungspunkte zu vergeben.
Essen
Sauberkeit
Service
Preis
Ambiente
Speisekarte

Je detailgetreuer Ihre Bewertung ist, desto mehr Informationsgehalt übermitteln Sie anderen potentiellen Besuchern des Restaurants.
Bewertungsrichtlinien anzeigen