Herzinfarkt: Fernsehkoch Sante de Santis ist tot

Foto: www.santedesantis.de
Foto: www.santedesantis.de

Der italienische Gastronom, Fernsehkoch und Kochschulbetreiber Sante de Santis ist am vergangenen Wochenende verstorben. Der Stuttgarter erlag einem Herzinfarkt.

Wie die Stuttgarter Zeitung meldet, ist der beliebte italienische Fernsehkoch Sante de Santis am vergangenen Sonntag ums Leben gekommen. Der in der schwäbischen Stadt sehr geschätzte Gastronom erlag einem Herzinfarkt. Der gebürtige Römer ist bereits seit 1989 in Stuttgart gastronomisch aktiv gewesen. Vorher machte Sante de Santis seine ersten Erfahrungen in zahlreichen Restaurants in Rom. Zwischen 1988 und 1989, also kurz vor seinem Engagement in Stuttgart, war er im Londoner Hotel Sheraton Skyline Commis de Cuisine, Grill Chef, Entremetier und Saucier.

In Stuttgart arbeitete er von 1989 bis 1991 im Hotel Inter Continental als Commis de Cuisine, Demi Chef de Partie, Chef Tournant und Sous Chef de Cuisine. Es folgten viele weitere renommierte Stationen. Überregional bekannt wurde de Santis durch die Sendung Kochduell, die zwischen 1997 und 2005 auf VOX ausgestrahlt wurde. Zuletzt war Sante de Santis Chef des Restaurants Ristorante San Pietro in Stuttgart, in dem er auch eine Kochschule führte.

Kollegen zeigen sich betroffen

De Santis, der neben einer Ehefrau auch zwei Töchter hinterlässt, war bekannt für seine herzliche Art. In seinem Restaurant im Heusteigviertel begrüßte er regelmäßig Prominente, die seine Kochkunst liebten. Auch die an das Restaurant angeschlossene Kochschule war ein Renner, noch am Samstagabend gab er dort einen Kochkurs. Sternekoch Frank Oehler, Patron der Speisemeisterei, zeigte sich schockiert: „Sante war nicht nur ein begnadeter Koch, er war vor allem ein herzensguter Mensch, der immer ein Lächeln auf den Lippen hatte“, so Oehler. „Gerade in der Spitzengastronomie herrschen oft Neid und Missgunst. Sante de Santis war da ganz anders, er hatte einen tollen Charakter“, so Oehler weiter.

Auch Kollege Tim Mälzer zeigt sich bestürzt: „Eine sehr traurige Nachricht zum Jahresbeginn“, schreibt der Fernsehkoch auf Facebook. „Der geschätzte Kollege und Freund Sante de Santis ist gestern viel zu früh verstorben. - Ein Mensch mit großem Herz und voller Lebensfreude hat uns verlassen. - Meine Anteilnahme gilt seiner Familie. Riposa in pace, Sante“, so Mälzer weiter. Der bekannte Fernsehkoch Sante de Santis wurde nur 50 Jahre alt.

05. Januar 2016

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"