iPhone wird zur Starbucks-Kundenkarte mit Bezahlfunktion

Besucher der Coffeeshop-Kette „Starbucks“ können ab sofort mit der Starbucks Card Mobile App ihr iPhone als Kundenkarte benutzen. Damit können sie ihr Guthaben prüfen und sogar mit dem mobilen Alleskönner bezahlen.

Wie das funktioniert? Der iPhone-Besitzer mit der aktivieren App gibt seine Kartennummer ein. Darauf folgend scannt er den Barcode auf dem Becher seines frischen Getränkes ab und der Betrag wird abgebucht. Mit der Starbucks Card Mobile App – deren Guthaben vorab per Kreditkarte aufgeladen wird – können Amerikaner schon jetzt in 16 Filialen (in Cupertino, Mountain View, Sunnyvale, San Jose, WA, CA und Seattle) ihre Bestellung bezahlen. Mit Vorteilen wie „free refill“ und Gratis-WLAN will Starbucks Vieltrinker belohnen.

22. Oktober 2009

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"