Sören Anders mit neuem Restaurant

Foto: Sören Anders
Foto: Sören Anders

Sören Anders, bekannt als jüngster Sternekoch Deutschlands, wechselt den Arbeitgeber. Bis vor kurzem in der mehr als 100 Jahre alten Oberländer Weinstube tätig, ist Anders nun im Restaurant Klenerts, inzwischen heißt es Anders auf dem Turmberg, zu Hause. Somit bleibt der inzwischen 26-jährige Küchenchef in Karlsruhe aktiv.

Bekannt aus den Sendungen «ARD Buffet» und «Kaffee oder Tee» bahnte sich der gebürtige Siegener seinen Weg zum jüngsten Sternekoch Deutschlands. In der Klenerts-Küche hat er nun das Zepter übernommen, auf der Speisekarte sollen die Klassiker des Restaurants dennoch weiter bestehen bleiben.

Im Restaurant Klenerts möchte Anders erreichen, was auch in der Oberländer Weinstube gelang. Dort erreichte er im November 2010 einen Stern im Guide Michelin und 15 Punkte im Gault-Millau. Außerdem berieselte ihn der Schlemmer-Atlas mit drei Kochlöffeln. Lauter Auszeichnungen, welche die Messlatte des neuen Kochs des Restaurants Klenerts hochhängen. Sören Anders wird einige neue Akzente setzen. Regionale Produkte stehen bei seinem Konzept ganz klar im Vordergrund.

«Ich will Trends nicht hinterherlaufen, ich will die Trends setzen»

Neben dem bekannten Ausflugslokal Klenerts wird es auf dem Karlsruher Turmberg ab August auch ein Gourmet-Restaurant geben, welches ebenfalls von Anders geleitet wird. Bei den Restaurant-Ranglisten wurde der sympathische Anders im Jahr 2011 «Newcomer des Jahres». Neben dem etablierten Ausflugslokal Klenerts will der 26-jährige Koch vor allem das neue Restaurantprojekt mit dem Namen «Anders» pushen.

Das neue Restaurant im Karlsruher Stadtteil Durlach wird nur abends geöffnet sein. Natürlich finden sich auf der Speisekarte auch weiterhin die beliebten Klenerts Klassiker. «Ich will Trends nicht hinterherlaufen, ich will die Trends setzen», so Sören Anders. Ambitioniert startet Anders also am 15. August 2012 in die neue Aufgabe. Denn ab dann wird das altbekannte Restaurant Klenerts kreative badisch-bodenständige Küche anbieten und das neue Gourmet-Restaurant mit gehobener Küche glänzen. Auch das neue Projekt startet Sören Anders im Rahmen seines gewohnten Mottos: «einfach locker bleiben.»

27. Juli 2012

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"