Jamie Oliver bekommt Zeitschrift in Deutschland

Jamie Oliver. Foto: By really short from NYC, USA (Jamie Oliver in Union Square) [<a href="http://creativecommons.org/licenses/by/2.0">CC BY 2.0</a>], <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AJamie_Oliver_retouched.jpg">via Wikimedia Commons</a>
Jamie Oliver. Foto: By really short from NYC, USA (Jamie Oliver in Union Square) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Das seit 2008 in Großbritannien erscheinende Magazin JAMIE wird zukünftlich auch in Deutschland veröffentlicht. Bereits ab dem 11. März wird Starkoch Jamie Oliver in der sechsmal jährlich gedruckten Zeitschrift seine Philosophie des Kochens vermitteln. Wer bereit ist, 4,90 Euro zu investieren, der erhält aktuelle Koch- und Küchentipps sowie Beiträge über Restaurants und Spezialitäten aus aller Welt. Auch köstliche Rezepte mit ausgewählten regionalen und saisonalen Zutaten sind stets vorhanden.

Das mit einer leichten Prise britischen Humors angereicherte Magazin richtet sich vornehmlich an Frauen im Alter von 30 bis 50 Jahren. Thematisch orientiert sich die erste Ausgabe an der italienischen Küche und enthält Geschichten über Personen und Rezepte, die Jamie Oliver auf seiner Reise entdeckte.

Nachdem Jamie Oliver seine Fernsehkarriere ein Jahr vor der Jahrtausendwende in Großbritannien begann, hat er viele erfolgreiche Bücher und Kochsendungen veröffentlicht. Inzwischen arbeiten mehr als 5.000 Menschen für Jamie Oliver, welche sich um 19 Restaurants, Kochbücher, Fernsehserien sowie Küchen- und Haushaltsprodukte kümmern.

Auch auf der ehrenamtlichen Basis punktet Oliver. Die Jamie Oliver Foundation, eine eigens vom 35-jährigen Engländer ins Leben gerufene Stiftung, engagiert sich in den USA, in Australien und in Großbritannien. Ziel der Stiftung ist es, den Menschen eine gesunde Ernährung zu ermöglichen. Für sein Engagement erhielt Jamie Oliver Ende letzten Jahres den Ehrenpreis im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.

Jamie Oliver sagt: "Ich bin seit etwa zehn Jahren mit meinen Büchern, Kochsendungen und Produkten in Deutschland vertreten. Nun ist der ideale Zeitpunkt gekommen, um auch das Magazin auf Deutsch herauszubringen. Ich bin sicher, dass Sie die wunderbaren Gerichte, die schönen Fotos und die großartigen Beiträge, die wir in jeder Ausgabe präsentieren, lieben werden. Jede Ausgabe ist etwas Besonderes."

14. Januar 2011

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"