Beraterpreis "Excellence in Management Advisory Services" geht an Pierre Nierhaus

„Reich in der Gastronomie“ – Das ist der Slogan seines Consulting-Unternehmens. Im wahrsten Sinne des Wortes kann man nun davon ausgehen, dass Pierre Nierbaum und sein Unternehmen nun noch „reicher in der Gastronomie“ sind, als dies ohnehin schon der Fall war. Der internationale Verband der Gastronomieplaner und -berater (FCSI) vergab den Preis „Excellence in Management Advisory Services“ an Pierre Nierhaus Consulting.

Ausgezeichnet wurde Pierre Nierhaus im Rahmen des FCSI-Kongresses in Marrakesch (Marokko). Verliehen wird der Preis vor allem für herausragende Leistungen in den Bereichen Konzeptentwicklung- und implementierung. Aber auch der Aufbau von Managementsystemen steht im Mittelpunkt des Preises.

Mehr als 360 Mitglieder waren an dem Preis interessiert und bewarben sich für diesen. Unter den Bewerbern wählte eine hochkarätig besetzte internationale Jury das europaweit agierende Consultingbüro mit Sitz in Frankfurt als diesjährigen Preisträger aus. Zentraler Punkt der Bewerbung des seit mehreren Jahren erfolgreichen Nierhaus war vor allem sein Buch „Reich in der Gastronomie – Strategien für die Zukunft“, das im Februar letzten Jahres erschien. Das 291 Seiten starke Fachbuch, welches er zusammen mit Jean Georges Ploner schrieb, verkauft sich innerhalb eines Jahres fast 7.000 Mal und erschien vor kurzem bereits in der dritten Auflage. Mit dieser gewaltigen Zahl zählt das Buch schon zu den erfolgreichsten Fachbüchern im deutschsprachigen Raum.

Diesem Buch zugrunde liegend ist es nicht Nierhaus erste Auszeichnung. Bereits 2008 wurde er mit einer Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands (GAD) ausgezeichnet. Pierre Nierhaus: „Der FCSI Award bedeutet eine hohe Auszeichnung für mich und mein Team, da er auf der Beurteilung von Experten mit internationalem Renommee beruht. Wir freuen uns sehr und verstehen diese Auszeichnung als Motivation und Ansporn“.

10. November 2009