Cafe Del Sol – Systemgastronomie des Jahres

Foto: By Gerd Fahrenhorst (Own work) [<a href="http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html">GFDL</a> or <a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0">CC BY-SA 3.0</a>], <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3A8397a_Cafe_del_Sol_in_Hildesheim_2.jpg">via Wikimedia Commons</a>
Foto: By Gerd Fahrenhorst (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) vergab vor kurzem den Preis für die „Systemgastronomie des Jahres 2009“.  Abräumer der Verleihung, welche im Rahmen eines Fünf-Gang-Menüs in Rottach am Tegernsee stattfand, war die Restaurantkette Cafe Del Sol. Stellvertretend für das gesamte Team nahm Delf Neumann, Geschäftsführender Gesellschafter der Gastro & Soul GmbH, ihres Zeichens Träger der Restaurantkette, den Preis entgegen. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, sagt Neumann. „Sie bestätigt uns in unserer Arbeit und zeigt, dass wir mit unserem Konzept genau den Nerv der Gäste treffen.“

Über die Vergabe des Preises entschieden unter anderem Jürgen Dollase, Restaurantkritiker der FAS, und Stuart Pigott, welcher für Weinkolumnen verantwortlich ist. Ganze 19 Kategorien umfasste ihr Notizblock, in dem sich lauter Wertungen über Eigenschaften der besuchten Restaurants tummelten. Unter anderem unter den Kategorien waren „Der Weinladen des Jahres“, „Das Restaurant des Jahres“ oder das „Lieblingsgetränk des Jahres“. Bei den Systemgastronomien überzeugte das Cafe Del Sol mit seinem einzigartigen Konzept die Jury. Die Restaurantkette verfügt über 22 Standorte in ganz Deutschland.

„Mit der lieblosen Massenverpflegung der Hamburgerketten hat diese Systemgastronomie nichts zu tun“, hieß es in der Urteilsbegründung. „Hier hält man sich oft lange und ungezwungen auf, trinkt ein wenig Kaffee oder stellt sich ein üppiges Menü zusammen.“ Vor allem lobte die Juroren das südländische Flair im Inneren des Cafes. Aber auch das Speiseangebot mit den Lieblingsspeisen der Deutschen von Pasta und Pizza bis hin zu Salaten oder auch Schnitzel überzeugte. „Der Gast kann bei uns dank der hohen Systematisierung mit gleichbleibend hoher Speisenqualität und freundlichem Service rechnen“, freute sich Delf Neumann bei der Preisverleihung, „und das in jedem unserer Betriebe in Deutschland. Wir sind stolz, dass genau das auch die Jury überzeugt hat.“

08. Februar 2010