Sternekoch Kolja Kleeberg startet YouTube-Kanal

Kolja Kleeberg und Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe, bei der Preisverleihung zum Deutschen Gastronomiepreis 2016. Foto: Warsteiner Brauerei
Kolja Kleeberg und Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe, bei der Preisverleihung zum Deutschen Gastronomiepreis 2016. Foto: Warsteiner Brauerei

Der 52-jährige Sternekoch Kolja Kleeberg startet einen eigenen YouTube-Kanal, auf dem er einmal pro Woche interessante Rezepte, Tricks und Feinheiten präsentiert.

Köche mit einem eigenen YouTube-Kanal sind eine Seltenheit. Doch Kolja Kleeberg verstand sich schon immer als Pionier. So ist der 52-jährige Kleeberg einer der ersten Sterneköche der Welt, der einen eigenen YouTube-Kanal eröffnet. Seit 1997 ist Kleeberg Küchenchef im Sternerestaurant VAU in Berlin. Im Jahre 2002 übernahm der ambitionierte Spitzenkoch das Lokal und führte es innerhalb weniger Jahre in den kulinarischen Olymp. Sogar als Fernsehkoch ist der sympathische Kölner bekannt. Unter anderem nahm Kleeberg an Shows wie „Leas KochLUST“, „Kerner kocht“, „Lanz kocht!“, „Küchenschlacht“ und „Kocharena“ teil.

Als erster Berliner Sternekoch verfügt Kolja Kleeberg nun über einen YouTube-Kanal. Aus der heimischen Küche möchte Kleeberg seinen Zuschauern so einige feine Rezepte präsentieren. Dabei geht es nicht um hochstilisierte Sterneküche, sondern auch um viele einfachere Gerichte. Den Anfang macht ein raffinierter Garnelenburger mit Limonenmayo, der in 20 Minuten zuzubereiten ist. „Jeder will zu Hause einfach lecker und unkompliziert essen. Meine Videos zeigen, wie leicht es ist, sich zu Hause etwas Köstliches zu zaubern und dem Ganzen nebenbei einen Hauch von 'Sternerestaurant' zu geben“, so Kleeberg.

Neben dem Präsentieren interessanter Rezepte geht Kleeberg außerdem auf einige Basics in der Küche ein, darunter das Schneiden, Ausnehmen oder Flambieren. Auch Gerichte „zum Beeindrucken“, mit denen Sie jeden Gast zum Staunen bringen, zeigt der 52-jährige Sternekoch auf seinem neuen YouTube-Kanal. Seit fast 20 Jahren ist Kleeberg mit einem Stern des begehrten Guide Michelin ausgezeichnet, 17 von 20 möglichen Punkten des Restaurantführers Gault Millau kommen dazu. „YouTube ist ein unheimlich dynamisches Medium und ich freue mich besonders auf den Austausch mit der Community“, so Kleeberg.

08. Juli 2016

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"