Fischers Fritz künftig ohne Christian Lohse

Christian Lohse. Foto: MG RTL D / Frank W. Hempel
Christian Lohse. Foto: MG RTL D / Frank W. Hempel

Erst vor wenigen Tagen wurde das „Fischers Fritz“ im 5-Sterne-Hotel Regent Berlin am Berliner Gendarmenmarkt erneut mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Doch nun wurde bekannt, dass Lohse und die Einrichtung künftig getrennte Wege gehen werden. Es ist von einer einvernehmlichen Trennung die Rede.

Der am 5. Mai 1967 in Bad Oeynhausen geborene Lohse bleibt dem Zwei-Sterne-Restaurant jedoch noch bis zum Ende des Jahres erhalten und wird auch für die Festmenüs an den Feiertagen (PDF-Datei) verantwortlich zeichnen. Im Anschluss wird das Restaurant zu Jahresende geschlossen und mit einem Budget von 1,5 Millionen Euro technisch und optisch auf den neuesten Stand gebracht. Wiedereröffnung mit neuem Konzept und Küchenchef soll im April 2018 sein. Wer den Posten des Ausnahmekochs übernehmen wird, ist indes noch nicht bekannt.

Ein Meister der klassischen französischen Küche

Christian Lohse gilt als Wegbereiter der kulinarischen Szene. Gelernt hat der aktuell dienstälteste Berliner Zwei-Sterne-Koch sein Handwerk in Frankreich und arbeitete danach in verschiedenen Restaurants, wie etwa dem „The Dorchester“ in London, wo er vom Sultan von Brunei als dessen persönlicher Koch engagiert wurde. 1994 eröffnete Lohse schließlich sein erstes eigenes Restaurant „Windmühle“ in Lohe, das mit zwei Michelin-Sternen und 18 Punkten im Gault-Millau ausgezeichnet wurde. Es konnte jedoch nicht auf Dauer bestehen.

Nach einem Jahr als Küchenchef im Regent Schlosshotel wurde er schließlich 2004 Küchenchef im „Fischers Fritz“, das seit 2008 durchgehend mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde. Zudem kreierte der Ausnahmekoch das Menü für den Berliner Palazzo (2007-2011) und berät den Friedrichsstadtpalast bis heute bei gastronomischen Fragen.

Beliebter Juror in diversen Fernsehshows

Seit 2015 ist Christian Lohse auch verstärkt im Fernsehen präsent. So war er zum Beispiel zusammen mit Holger Bodendorf und Christian Jürgens als Jurymitglied bei „Game of Chefs“ (VOX) tätig und nahm 2016 und 2017 an „Kitchen Impossible“ teil. Zudem fungiert er als Juror und seit Januar 2017 auch als Moderator von „Die Küchenschlacht“ (ZDF) und war bei „Grill den Henssler“ (VOX), „Kerners Köche“ (ZDF) und dem „The Taste Promi Special“ (SAT 1) zu sehen.

Seit 2017 betreibt Christian Lohse unter dem Namen „Lohse Kost“ außerdem einen Online-Shop mit Lebensmitteln und -zubehör.

18. November 2017

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"