Berliner Meisterköche 2013: Nominierungen stehen fest

Seit nunmehr 16 Jahren sucht die Veranstaltung «Berliner Meisterköche» die kulinarischen Highlights der Hauptstadtregion. Auch in diesem Jahr wird der Preis in fünf Kategorien verliehen: «Berliner Meisterkoch 2013», «Brandenburger Meisterkoch 2013», «Aufsteiger des Jahres 2013», «Berliner Gastgeber 2013» und «Berliner Szenerestaurant 2013». Die Nominierungen stehen fest. Foto: © Minerva Studio - Fotolia.com

Seit nunmehr 16 Jahren sucht die Veranstaltung «Berliner Meisterköche» die kulinarischen Highlights der Hauptstadtregion. Auch in diesem Jahr wird der Preis in fünf Kategorien verliehen: «Berliner Meisterkoch 2013», «Brandenburger Meisterkoch 2013», «Aufsteiger des Jahres 2013», «Berliner Gastgeber 2013» und «Berliner Szenerestaurant 2013». Die Nominierungen stehen fest.

Bestehend aus Journalisten der Gastronomie und Fachvertretern, nominierte eine 13-köpfige Jury jeweils fünf Kandidaten pro Kategorie. «Seit nunmehr 16 Jahren suchen wir die kulinarischen Highlights in Berlin und seiner Region. Das Angebot wird immer größer, die Kreativität und Vielfalt nimmt enorm zu. Die exzellente Restaurantkultur in Berlin hat sich zu einem wichtigen Standort– und Wirtschaftsfaktor entwickelt. Entscheider aus Politik und Wirtschaft genießen das großartige Gastronomieangebot und die Gastkultur Berlins. Manche Standortentscheidung wird bei einem guten Essen in einem Berliner Gourmet-Tempel getroffen», erklärt Melanie Bähr, Geschäftsführerin von Berlin Partner. Die Ergebnisse der Wahl werden am 5. September bei einer Pressekonferenz verlesen. Am 9. November werden die Meisterköche im Rahmen eines exklusiven Gala-Diners geehrt.

Wie in jedem Jahr, werden auch bei der diesjährigen Veranstaltung «Berliner Meisterköche» die Preisträger bei einem Gala-Diner geehrt. Foto: Berliner Meisterköche
Wie in jedem Jahr, werden auch bei der diesjährigen Veranstaltung «Berliner Meisterköche» die Preisträger bei einem Gala-Diner geehrt. Foto: Berliner Meisterköche

Dr. Stefan Elfenbein, der Vorsitzende der Jury, berichtete nach der Nominierung von qualmenden Köpfen innerhalb der Jury: «Uns brummt der Kopf. Unsere Vorschlagsliste für die Nominierungen war lang und so richtig schön bunt, ganz berlinerisch eben! Mehr als vierzigmal haben wir abgestimmt, was für die Länge der jeweiligen Diskussionen spricht. Das Resultat: 25 Orte und Kandidaten, die in ihrem Bereich ganz an der Spitze stehen. Natürlich zeichnen sich auch in diesem Jahr bereits Favoriten ab. Deutlich ist, dass sich im Westen so einiges zusammenbraut. Und in Brandenburg kochen neue, junge Köche, die überraschender sind denn je. Nun werden alle Nominierten noch einmal mit der Makro-Lupe angeschaut. Ich bin gespannt.»

Berliner Meisterkoch 2013

Daniel Achilles, Restaurant reinstoff

Matthias Diether, first floor, Hotel Palace Berlin

Sonja Frühsammer, Frühsammers Restaurant

Tim Raue, Restaurant Tim Raue

Markus Semmler, Markus Semmler - Das Restaurant in Berlin

Brandenburger Meisterkoch 2013

Patrick Schwatke, kochZIMMER, Beelitz

Maik Fritsch, Gasthof Zur Eisenbahn-Ringenwalde, Temmen-Ringenwalde

Philipp Liebisch, Sandak, Wellnesshotel Seeschlößchen, Senftenberg

Carsten Rettschlag, Restaurant Juliette, Potsdam

Tobias Vogel, Restaurant des SeeHotel Großräschen, Großräschen

Aufsteiger des Jahres 2013

Kevin Alder, Dos Palillos, Hotel Casa Camper, Berlin

Alexander Koppe, a.choice, andel’s Hotel, Berlin

Florian Glauert, Duke, Ellington Hotel, Berlin

Roel Lintermans, Les Solistes by Pierre Gagnaire, Waldorf Astoria, Berlin

Andreas Saul, Bandol-sur-mer, Berlin

Berliner Gastgeber 2013

Ivo Ebert, Restaurant reinstoff

Peter Frühsammer, Frühsammers Restaurant

Marko Grundmann, first floor, Hotel Palace Berlin

Andrea Güttes, Markus Semmler - Das Restaurant in Berlin

André Macionga, Restaurant Tim Raue

24. Juli 2013

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"