Jochen Schweizer Arena mit eigenem Gastronomie-Konzept

Foto: © Jochen Schweizer
Foto: © Jochen Schweizer

Im Süden Münchens, direkt neben der A8, entsteht die 15.000 Quadratmeter große Jochen Schweizer Arena. Nun wurden Einzelheiten zum gastronomischen Konzept bekannt.

Jochen Schweizer hat sich ein wahres Imperium geschaffen. Die nach dem 59-jährigen Schweizer benannte Unternehmensgruppe machte allein im Jahr 2015 rund 70 Millionen Euro Umsatz. Direkt neben der A8 entsteht derzeit ein Bau, der diese Zahl weiter nach oben treiben könnte: die Jochen Schweizer Arena. Die im Süden Münchens gelegene Erlebniswelt, welche im Frühjahr 2017 eröffnet wird, bietet einige der von Jochen Schweizer angebotenen Aktivitäten auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern. Neben den Hauptattraktionen Fliegen, Surfen und Klettern wird es auch einen Tagungs- und Event- sowie einen Gastronomie-Bereich geben. Ziel der Arena ist es, den Besuchern eine aktive Freizeitgestaltung im urbanen Umfeld zu bieten. In der Erlebniswelt in Taufkirchen bei München wird es Attraktionen wie Body Flying, Indoor-Surfen auf einer stehenden Welle, der Jochen Schweizer citywave, sowie einen Outdoor-Bereich mit Hochseil-Klettergarten, Zipline, Team-Mission-Parcours und Kinderspielplatz geben.

Nun wurden einige Details zum geplanten gastronomischen Konzept bekannt. So soll es eine Crossover-Küche aus bevorzugt regionalen Zutaten geben. Darüber hinaus hält der Bereich Räumlichkeiten für Seminare, Events, Meetings und Coachings bereit. Bei schönem Wetter kann außerdem im Außenbereich entspannt werden. „Der Begriff Arena vermittelt Wertigkeit und wird mit sportlicher Aktivität verbunden. Gleichzeitig erwartet man als Kunde in einer Arena, dass man auch zuschauen kann. All das trifft auf die Jochen Schweizer Arena zu. Zusätzlich ist der Begriff nicht erklärungsbedürftig und wird sofort verstanden“, sagt Jochen Schweizer, der mit circa 260.000 zahlenden Arena-Nutzern pro Jahr rechnet. Der Eintritt in die Arena ist zwar kostenlos, jedoch warten zahlreiche kostenpflichtige Aktivitäten auf die Besucher. „Ich bin überzeugt, dass die einzigartige Kombination von neuartigen und bewährten Erlebnisangeboten für End- und Firmenkunden eine spannende Ergänzung sowie jahreszeitenunabhängige Attraktion für den Tourismusraum München und Oberbayern darstellen wird“, so Schweizer weiter.

„Vom Frühstück & Brunch bis zum Business-Lunch, vom Mittagessen & Kaffee/Kuchen bis zum Abendessen“

Gastro-Insel im Surf-Bereich. Foto: © Jochen Schweizer
Gastro-Insel im Surf-Bereich. Foto: © Jochen Schweizer

Der Begriff Arena vermittelt Wertigkeit und wird mit sportlicher Aktivität verbunden. Gleichzeitig erwartet man als Kunde in einer Arena, dass man auch zuschauen kann. All das trifft auf die Jochen Schweizer Arena zu. Zusätzlich ist der Begriff nicht erklärungsbedürftig und wird sofort verstanden“, so Schweizer.

Was die Gastronomie betrifft, für die Küchenchef Stefan Meindl und F&B Director Veit Reisberger verantwortlich sind, ist ein Hauptrestaurant im Innenbereich vorgesehen. Im Crossover-Konzept, welches auf frischen, saisonalen und regionalen Produkte basieren soll, sind auch Variationen für Veganer, Vegetarier und Co. vorhanden. Darüber hinaus stehen den Gästen einige Gastro-Inseln zur Verfügung, darunter die Beach-box an der Surf-Welle, die Air-Box an der Flugkammer oder die Möglichkeit im Outdoorbereich.

In der Jochen Schweizer Arena wird das Essen quasi rund um die Uhr möglich sein. Dies gilt zumindest für die Öffnungszeiten der Arena, die ihre Pforten von Montag bis Freitag zwischen 7:30 und 23 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 9 und 23 Uhr geöffnet hat. Das Angebot reicht „vom Frühstück und Brunch bis zum Business-Lunch, vom Mittagessen und Kaffee & Kuchen bis zum Abendessen“, wie das Unternehmen mitteilt. Sogar die Veranstaltungen in der Arena (bis zu 1.200 Personen) werden vom hauseigenen Catering-Team begleitet. „Mit unserer eigenen Gastronomie verbinden wir die besten regionalen Zutaten, die besten Köche und das beste Service-Personal zu einem einzigartigen Erlebnis“, so Jochen Schweizer.

Weitere Informationen gibt es unter www.jochen-schweizer-arena.de.

18. Oktober 2016

Mehr aus der Kategorie "Aus der Gastronomie"