Don Casa in Köln: «Die Kochprofis» werten Spanier auf

Die Küche im Don Casa in Köln ist eine Katastrophe. Das Team der Kochprofis trotzt diesen Widrigkeiten und versucht dem spanischen Restaurant in der Kölner Innenstadt mit einfachen Speisen auf die Erfolgsspur zu führen. Foto: RTL2

Eigentlich dürfte der Gastronom Goran keinerlei Sorgen haben. Sein Restaurant, das Don Casa, liegt mitten in der Kölner Innenstadt. Doch während vor der Tür der Bär tobt, herrscht in den Räumlichkeiten des spanischen Restaurants gähnende Leere. Auch Koch Soufiane und Gorans Frau Sara verzweifeln an der prekären Situation. Ein Fall für «Die Kochprofis», die am Montag, den 5. März 2012 im Don Casa zu Gast sind. Sender RTL2 zeigt um 16 Uhr eine Wiederholung der Folge aus dem Jahre 2010.

Das Lokal, welches kurz vor dem Aus steht, sollte aufgrund der wunderbaren Lage eigentlich eine Goldgrube darstellen. Doch die Gäste bleiben aus. Außerdem fliegen die Fetzen: Der marokkanische Koch Soufiane ist kurz davor, seinen Job zu kündigen. Er ist der Meinung, die Küche sei schlecht ausgestattet, doch Betreiber Goran stört sich nicht daran. Viele Geräte der Küche funktionieren nicht. Dennoch versucht Soufiane zu retten, was zu retten ist.

Don Casa-Chef Goran geht erstmal einkaufen

Koch Soufiane gibt richtig Gas. Im Gegensatz zum Besitzerpaar Goran und Sara versucht der Marokkaner alle Tipps und Tricks der Kochprofis aufzusaugen. Foto: RTL2

Die Kochprofis Mike Süsser, Andreas Schweiger und Frank Oehler schütteln schon nach ihrer Bestellung das erste Mal den Kopf. Bereits vor dem eigentlichen Testessen gehen dem Don Casa in Köln die Lebensmittel aus. Chef Goran muss erstmal einkaufen gehen. «Wie kann das denn sein?», schimpfen die drei Spitzenköche.

Das organisatorische Chaos des spanischen Restaurants ist für die Kochprofis nicht zu begreifen. Nicht mal mehr der Status von Gora und Sara ist schriftlich festgelegt: Ist das Paar nun Pächter oder Geschäftsführer? Auch hier werden Frank, Andi und Mike tätig: Mit der Eigentümerin des Gebäudes handeln die drei Köche eine umsatzabhängige Pacht aus.

Goran und Sara drücken sich

Während die Vorbereitungen auf das Abschlussessen im Restaurant Don Casa auf Hochtouren laufen, geht Kochprofi Mike auf Werbetour. Foto: RTL2

So weit, so gut. Für Goran und Sara ist das Wort Verantwortung allerdings ein fremder Begriff. Die beiden drücken sich, wo es geht.Nur Koch Soufiane zieht jede Aktion der Kochprofis mit, ist wissbegierig und möchte alles wissen. Statt geballter Teamarbeit herrscht hier das pure Chaos.

Zwar ist Soufiane engagiert, doch fehlen ihm sogar die Basics. Um den Marokkaner zu entlasten, verkleinern «Die Kochprofis» die Speisekarte des Restaurants in der Kölner Innenstadt.Auch die Speisen als solche werden einfacher angeboten. Schnell und leicht sollen sie sein. Ideal auf das hektische Leben der Domstadt angepasst, erhoffen sich die Kochprofis so ein schnelleres Geschäft. Soufiane ist begeistert.

Doch Goran und Sara verlieren sich in Selbstmitleid. Skepsis, wohin man sieht. Insgesamt wurde die Speisekarte an die Schnelllebigkeit der Kölner Innenstadt angepasst. Eine leichte und moderne Küche geht mit einer übersichtlichen Speisekarte daher. Ideale Voraussetzungen für das anstehende Testessen. Nachdem Koch Soufiane anfangs dem Nervenzusammenbruch nahe war, ist die Situation nun eine gänzlich andere: Soufiane geht in seiner Arbeit auf, Sara und Goran hingegen sind voller Angst. Geht das Konzept des spanischen Restaurants auf?

04. März 2012

Mehr aus der Kategorie "«Die Kochprofis»"

14.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
08.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
06.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
05.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
01.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
01.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
28.02.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
27.02.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
24.02.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
24.02.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»