Kurhaus Lindenhof in Lippstadt-Bad Waldliesborn: Kochprofis zu Gast

Das Kurhaus Lindenhof in Lippstadt-Bad Waldliesborn steht kurz vor dem Ruin. Verzweifelt bittet das Team «Die Kochprofis» zur Hilfe. Foto: RTL2

Am 7. März 2012 um 16 Uhr strahlt Sender RTL2 erneut eine Wiederholung der Doku «Die Kochprofis» aus. Im staatlich anerkannten Heilbad Bad Waldliesborn, seit 1975 ein Stadtteil Lippstadts, ist das Restaurant Kurhaus Lindenhof in Not geraten. Seit zwei Jahren kämpft Pächter Zbygniew, genannt Sigi, ums Überleben.

Ein gepflegtes Ambiente reicht Zbygniew und seiner Frau Jolanta aus, um ihr Restaurant als gut zu bewerten. Eigentlich müsste man mit dem aktuellen Konzept mehr Umsatz machen, so die Meinung des Ehepaars. Doch die Gäste, welche sich nur selten in das Restaurant in Lippstadt verirren, sehen das anders. Obwohl der Lindenhof drei junge Köche zu seinem Personal zählt, ist der Arbeitsalltag nur noch schwer zu bewältigen. Das Personal dreht Däumchen, jeder wälzt die Schuld auf den anderen ab. Zumeist bekommt Olaf als jüngster Koch den Ärger ab.

Der Küchenchef wird nicht ernst genommen

Das Küchenteam des Kurhauses Lindenhof ist der Überzeugung, dass es mit ganzem Herzen kämpft. «Die Kochprofis» sehen das anders. Foto: RTL2

Küchenchef Konstantin ist der Meinung, dass Olaf keine geeigneten Qualitäten besitzt. Mateusz, neben Konstantin und Olaf der dritte Koch, hält ihm dennoch die Stange. Der 28-jährige Sohn des Inhabers glaubt nicht, dass die Schuld beim jüngsten Koch zu suchen ist. Denn Olaf ist der einzige, der seine Arbeit ernst nimmt. Das restliche Küchenteam fällt durch viele Pausen auf. Sobald Küchenchef Konstantin zur Ordnung ruft, wird klar, dass seine Autorität nicht die größte ist. Seine Ansagen stoßen auf taube Ohren, lediglich Olaf wünscht sich Disziplin: «Wenn Konstantin was sagt, muss er dran bleiben. Wenn er sich zurückzieht, nimmt ihn keiner mehr ernst», so der Jungkoch.

Nach ihrer Ankunft sind sich Mike Süsser, Andreas Schweiger und Frank Oehler einig: Chef Zbygniew selbst stellt ein großes Problem dar. «Die Kochprofis» kritisieren, dass er bei Stress oftmals zu laut wird. Sogar die Gäste erleben den Chef ständig in Rage. «Er behandelt uns wie den letzten Dreck», sagt einer der Köche.

20.000 Euro Schulden häuften sich an

Krisensitzung im Kurhaus Lindenhof in Lippstadt-Bad Waldliesborn: Die Kochprofis mahnen ein letztes Mal. Foto: RTL2

Zbygniew, genannt Sigi, hat in Lippstadt-Bad Waldliesborn bereits 20.000 Euro Schulden angehäuft. So wie es derzeit läuft, ist keine Besserung in Sicht. Die 400 Sitzplätze des Kurhauses Lindenhof warten auf Belegung. Maximal 15 Essen bereitet das Restaurant nahe Paderborn täglich zu. Die Kochprofis Mike, Andi und Frank sind sich einig: Aufgrund der schlechten Koordination in der Küche lieferte das Kurhaus Lindenhof bis dato so schlechte Leistungen ab, dass die Gäste meistens nur einmal kommen. Jeder der Köche zeigt sich eigenverantwortlich, von einheitlicher Qualität keine Rede.

Das Testessen ist für «Die Kochprofis» eine Katastrophe. Nicht ein überzeugendes Gericht finden die drei Spitzenköche. Um herauszufinden, wie gut jeder der drei Köche ist, bestellen die Kochprofis das Schnitzel Hubertus bei jedem von ihnen. Keine der drei Speisen ist wirklich gut, doch Chefkoch Konstantin hat von allen am schlechtesten gekocht. Dennoch ist das Hauptproblem im Kurhaus Lindenhof in Lippstadt-Bad Waldliesborn nicht das Essen. Das Team funktioniert einfach nicht.

06. März 2012

Mehr aus der Kategorie "«Die Kochprofis»"

14.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
08.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
05.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
04.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
01.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
01.03.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
28.02.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
27.02.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
24.02.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»
24.02.2012, TV-Sendungen, «Die Kochprofis»